Annika Probiert Sexy Outfits An Bis Tommy Auftaucht Und Sie Fickt.

0 Aufrufe
0%


Der perfekte Girlfriend-Saft
von Fidget
Kapitel 3: Die perfekte Sekretärin (Teil 2)
Alani führte seine Sekretariatspflichten weiterhin mit tadelloser Effizienz aus; ein Gemälde von Professionalität mit genau der richtigen Menge subtiler sexueller Anziehungskraft in ihren praktischen, anmutigen Bewegungen. Das zufällige Publikum würde nicht zweimal über die Szene nachdenken, außer um Alanis geschmackvoll freigelegte Bluse und die sanft geschwollenen Kurven zu schätzen, die ihr Rock perfekt zur Geltung brachte, und sie hätten absolut keinen Grund zu der Annahme, dass es sich um die perfekte Nachbildung ihres Geschlechts handelte. Gleichzeitig baute die Sekretärin die gesamte Versandabteilung um.
Alani wurde in der Schifffahrt sofort beliebt für seinen schamlosen Flirt mit Arbeitern, während er die Ineffizienzen sowohl des Prozesses als auch des Personals bemerkte und geschickt katalogisierte. Er wusste, dass er sie nicht ermutigen sollte, ihn auf diese Weise zu objektivieren, aber es war ein geringer Preis, den er zahlen musste, um die Aufgabe zu erfüllen, die Mr. Davidson ihm gestellt hatte, und er konnte nicht leugnen, dass er eine heiße sexuelle Erregung verspürte. Wahrscheinlich, weil Mr. Davidson sie genauso attraktiv findet wie diese Typen.
Als sie den Versandleiter bat, ihr von ihrem Job zu erzählen, strahlte sie eine süße, unschuldige Ignoranz aus, und ihre tief ausgeschnittene Brust zwang sie, weiterzusprechen, was zeigte, wie beeindruckt sie von all seiner Verantwortung und Intelligenz war. Seine Prozessverbesserungsvorschläge formulierte er als Kompliment für die von ihm zweifellos bereits umgesetzten Verfahren, und als er eine Stunde später das Wort verließ, forderte er ihn prompt auf, alle seine Vorschläge nicht nur umzusetzen, sondern sich auch zu engagieren. Sie wurden strikt buchstabengetreu befolgt. Er konnte dem natürlichen Drang des Chefs, seine feurige Sekretärin zu beeindrucken, hilflos widerstehen, und Alani hob die Effektivität dieser Strategie für später auf.
Alani an der Rezeption war sich vage bewusst, was ihr anderes Ich tat, indem sie das mürrische Transportpersonal mit einer Kombination aus Krächzen und sexueller Anziehung ihrem Willen unterwarf, sich aber hauptsächlich auf ihre eigene Verantwortung konzentrierte, das wusste sie. Er war außerordentlich geschickt darin, seine Aufgaben im Transportwesen ohne Aufsicht auszuführen. Immerhin hatte Alani seine eigene Untergruppe von Sekretariatsaufgaben, um die er sich kümmern musste, und er wusste, dass, wenn in der Zwischenzeit andere Aufgaben hinzukamen, mehr produziert und ihnen zugewiesen werden würden.
Er erkannte bald, dass er in der Buchhaltung herumgehen musste, um sicherzustellen, dass die Dinge noch gut liefen, aber er war immer noch mittendrin, die Kunden zu erreichen. Wissend, dass er zwischen den beiden Alani der Buchhaltung näher war, verspürte er noch einmal das seltsame Vergnügen der automatischen Selbstreplikation seines attraktiven Körpers und stellte sich dann neben den Schreibtisch, wo er immer noch intensiv an seinem Computer arbeitete. Wortlos drehte sich Alani um und ging in die Buchhaltung, wo er erfreut feststellte, dass alles nach Plan lief.
Die immer selbstbewusste Alani war nicht überrascht, als sie ein paar Minuten später aus der Buchhaltung zurückkehrte, und kümmerte sich kaum um die sanfte Berührung ihrer Hand auf ihrem nackten Arm, bevor sie wieder die einzige Person im Büro war. Alani dachte kurz darüber nach, wie seltsam dies Herrn Davidson erscheinen würde, aber angesichts der Tatsache, wie natürlich die automatische Skalierung ist, um den sich ändernden und wachsenden Anforderungen seines Unternehmens gerecht zu werden, war es für Alani schwer, sich vorzustellen, wie ungewöhnlich dies sein könnte, und so auch er tat die Idee als irrelevant ab, warf sie beiseite und wandte sich wieder seiner Arbeit zu. Bald darauf wurde Alani, der zum Transport geschickt wurde, zurückgebracht und wieder integriert, sodass Alani weder mehr noch weniger zurückblieb, als er vor Sekunden war.
In den nächsten Tagen wurde er geschickter darin, sich schnell einzusetzen und wieder einzugliedern, um seine Produktivität zu steigern. Der Fall von Alani an der Rezeption war oft der Ort für Replikation und Integration, aber das lag nur an seiner zentralen Lage, nicht daran, dass jemand der echte Alani war. Alle waren im gleichen Abstand und erfüllten ihre individuellen Aufgaben mit der gleichen anmutigen Effizienz.
Trotzdem wird sie nicht müde, die subtile Sinnlichkeit und mechanische Präzision ihrer Bewegungen zu beobachten, während sie sich selbst bei der Arbeit zusieht. Es war unglaublich befriedigend zu sehen, wie gut sie persönlich aussah, besonders die Art, wie Mr. Davidsons Augen vor Freude funkelten, als er sie sah, und die wenigen Gelegenheiten auskostete, die er hatte, um ihr heimlich zuzusehen, wie sie mit ihm interagierte. Sie schätzte den unwiderstehlichen Charme ihrer subtilen Flirts, zuversichtlich in dem Wissen, dass sie nur ein Werkzeug waren, um die Produktivität ihres Chefs zu unterstützen, und doch errötete sie vor intensivem Vergnügen angesichts der nackten Aufmerksamkeit, die dem Gesicht und der Körpersprache des Mannes geschenkt wurde, wann immer sie erwischt wurde . seine Augen wanderten über ihre Gestalt.
Alani hatte nie das Bedürfnis verspürt, ihre neue Existenz vor Jack zu verbergen, aber es dauerte dennoch mehrere Tage, bis Alani die Tatsache erkannte, dass sie jetzt überall war und mehr tat, als sie an einem Tag hätte tun sollen. Es ist trotz seiner zuletzt herausragenden Leistung für jeden menschenwürdig möglich. Schließlich konfrontierte sie ihn vor zehn Sekunden damit, nachdem sie sie am anderen Ende des Flurs gesehen und sie ruhig schreibend an ihrem Schreibtisch vorgefunden hatte.
Alani, ich hätte schwören können, dass ich dich gerade den Aktenraum betreten gesehen habe, sagte sie verwirrt, aber immer noch dankbar für den Anblick der zwei cremigen Beulen, die teilweise am unteren Rand ihrer Bluse sichtbar waren, und die zwei cremigen Beulen, die Alani stumm machte. mit seiner Freude.
Das haben Sie, Sir. Ich wusste, dass Sie es irgendwann herausfinden würden, und deshalb denke ich, dass es in Ordnung ist, es Ihnen jetzt zu sagen. Als Sie mir letzte Woche sagten, dass ich eine Menge Arbeit alleine zu erledigen hatte, wurde mir klar, wie es war. Das stimmte, und es war genau richtig, und ich musste mehr als einen Job gleichzeitig erledigen, um die perfekte Sekretärin zu werden. Mir wurde klar, dass ich vor Ort sein musste. Und jetzt bin ich es. Wann immer es mehr zu tun gibt als einer von uns bewältigen kann, wiederhole ich meine Bemühungen so oft wie nötig, um Dinge zu erledigen, und mein Körper scheint dazu zu passen. Alani lachte strahlend und deutete auf seine gemeißelte Gestalt. Das Ich, das Sie unten im Flur sehen, reicht wöchentlich die Kreditorenbuchhaltung ein, während ich mit der Planung beschäftigt bin.
Alani, das ist verrückt. Was ist wirklich los?
Richtig, Sir. Hier ist ein perfektes Beispiel: Im Moment sind alle anderen Alanen mit wichtigen Geschäften beschäftigt und es ist Zeit, Ihren Nachmittagskaffee zu kochen. Dieses Gespräch ist äußerst wichtig für die zukünftige Geschäftstätigkeit unseres Unternehmens und sollte daher fortgesetzt werden … Jack, er kniff die Augen zusammen, um sich zu konzentrieren, als Alanis Umrisse für einen Moment verschwammen, und dann, zu schnell für ihn, um zu blinzeln, erschien ein weiterer Alani ruhig neben demjenigen, der auf dem Stuhl saß. Geschockt wie Jack war, trank er immer noch in den Falten dieser perfekten neuen Kopie von Alani, als Alani sich kurz verbeugte und ihm zuzwinkerte.
Wenn Sie mich entschuldigen würden, Sir…, schaltete sich die neu geschaffene Alani spielerisch ein, bevor sie den Gang entlang glitt, um sich ihren Nachmittagskaffee einzuschenken.
Wie ist das möglich? , fragte Jack mit schlaffem Kinn, völlig überzeugt von dem Bild, das er zeigte, als er zusah, wie ihre breiten Hüften in der Ecke verschwanden. Tut es weh? Seine Stimme war voller Besorgnis, aber Alani konnte sehen, dass sie sich dennoch sichtlich freute und ihn doppelt so oft ansah.
Oh nein, Sir Es ist ein bisschen ein seltsames Gefühl, aber zu wissen, dass ich Ihnen auf diese Weise eher helfen kann, macht es zum besten Gefühl der Welt
Wie ist das passiert?
Alani hatte dies in den Tagen zuvor alleine zusammengestellt. Ich glaube, es war etwas, was ich getrunken habe, Sir. Ich weiß, Sie haben mich gebeten, es nicht noch einmal zu erwähnen, aber der Tag meiner … Gedankenlosigkeit – sie fühlte eine kleine Aufregung, als der Blick des Mannes wieder kurz auf ihre Brust fiel, so sie Sie beugte sich ganz leicht nach vorne, um ihren Blick zu belohnen – Völlig. Ich glaube, ich bin nicht ich selbst. Du hast meine unangemessenen Annäherungsversuche natürlich zu Recht dementiert, aber du hast mich stattdessen aus Versehen zu deiner perfekten Sekretärin gemacht. Und dann, wann meine Pflichten fingen an, zu viel für mich zu werden, du hast mir versehentlich die Fähigkeit gegeben, mich automatisch an die Größe meiner Pflichten anzupassen.
Alani, es tut mir so leid – ich hatte keine Ahnung-
Oh, bitte machen Sie sich darüber keine Sorgen, Sir Sie konnten auf keinen Fall wissen, was Sie taten, und ich habe es wirklich genossen, Ihre Perfekte Sekretärin zu sein. Ich weiß, dass ich bis zu einem gewissen Grad dazu gebracht wurde, es zu fühlen. So, aber Ich hatte noch nie zuvor ein solches Gefühl der Leistung und Erfüllung und jetzt ist unsere Beziehung streng professionell und platonisch, es gibt viele Möglichkeiten, wie ich Ihnen helfen kann
Sie schenkte ihm ein umwerfendes Lächeln, als sie ihre Worte beendete, drückte leicht ihre Brüste und stützte ihre Ellbogen auf dem Tisch ab, und Jack schwankte zwischen Panik, als würde es irgendwie allmählich vorübergehen, und Bewunderung der Aussicht, die es ihm bot. Absolut platonisch, absolut, dachte Jack sarkastisch, als ihm klar wurde, wie sehr sein Körper anfing, sich nach seiner kurvigen Sekretärin zu sehnen, und er wollte dem Gefühl wirklich nicht widerstehen. Trotzdem war ihre Anziehungskraft auf ihn wahnsinnig, wenn man bedenkt, was sie gerade gesehen und über die Natur ihrer Beziehung erfahren hatten.
Sie wusste, dass es sie eindeutig ausnutzte, so zu tun, als wäre nichts passiert und ihr zu erlauben, weiterhin Alanis Sekretärin zu sein, weil Alan es nicht für sie ausgewählt hatte, aber jetzt, wo sie irgendwie auch Superkräfte entwickelt hatte, Alanis Unwirklichkeit. Die Situation ging weit über alles hinaus, wozu er gerüstet war. Verärgern wollte er sie auf keinen Fall, und rein pragmatisch gesehen war das Unternehmen nie erfolgreicher und damit auch nicht. Außerdem begann er es wirklich zu genießen, Alani um sich zu haben, und er hatte das Gefühl, dass es nicht richtig wäre, ihn gehen zu lassen, zumal es keinen offensichtlichen Weg gab, ihn wieder normal zu machen. Und am wichtigsten war, dass Alani das, was ihr widerfahren war, sichtlich genoss und nichts mehr wollte, als ihre Sekretärin zu bleiben. Er hatte sie noch nie zuvor so glücklich gesehen und er wusste, selbst wenn er sie ablehnen könnte, würde er wahrscheinlich nicht wollen, dass sie ihn ablehnte.
Schließlich gab Jack zu, dass er an diesem Punkt anfing, ihr zu sehr zu vertrauen, um das Blatt zu wenden. Es wäre nicht übertrieben zu sagen, dass die Firma ohne ihn buchstäblich auseinanderfallen würde, ganz zu schweigen davon, wie sehr er sie an seiner Seite behalten wollte, weil er ihr ein unplatonisches Gefühl vermittelte. Aus unzähligen Gründen war es ihm genauso kostbar wie jetzt, und deshalb beschloss er, den Status quo vorübergehend nicht zu brechen.
Okay Alani, lass es uns versuchen. Aber du musst sicherstellen, dass niemand… deine Kopien sieht. Kannst du ihnen allen folgen?
Natürlich, Sir. Immerhin ist es alles meins. Niemand wird irgendetwas vermuten, antwortete er mit einem perfekt manikürten Zwinkern, das seine Hose straffte, bevor er zu seinem Monitor zurückkehrte.
Und Alani hatte natürlich recht. Im Laufe des nächsten Monats waren normalerweise immer mindestens vier Alani im Gebäude, aber niemand war klüger außer Mr. Außerdem gab es jetzt, da er seine Fähigkeiten erkannt hatte, keinen Grund, nicht rund um die Uhr einen von ihnen in sein Büro zu schicken, um ihn über die Vorgänge im Gebäude auf dem Laufenden zu halten und eine Pause vom Papierkram zu machen. Sie kann sagen, wie sehr er es genießt, sie zu sehen, und dank der physiologischen Wirkung von Perfect Girlfriend Water konnte er nicht anders, als es auch zu genießen, sie zu sehen.
Jack freute sich zunehmend auf diese häufigen Treffen, und obwohl es anfangs seltsam erschien, seine Sekretärin zu fragen, wie die Dinge anderswo im Gebäude liefen, und sie zu bitten, mit überirdischer Genauigkeit zu antworten, gewöhnte sich Jack bald daran, und die beiden lernten sich kennen Mit den häufigen Routinen, die diese neue Phase ihrer beruflichen Beziehung prägten, begannen sie, häufige Flirts und subtile sexuelle Spannungen zu genießen. In der Zwischenzeit haben Jack und Co. dank Alani ein neues Wohlstandsniveau erreicht.
Aber ein paar Wochen später machte einer der Buchhalter einen Flüchtigkeitsfehler bei einem Auftrag, der das Unternehmen Zehntausende von Dollar kostete. Innerhalb von fünf Minuten erfuhr Jack durch Alani, dass die Überwachung stattgefunden hatte, aber der Schaden bereits angerichtet war.
Ich wünschte, ich könnte dich für alles verantwortlich machen, Alani. Ein Fehler wie dieser würde nie wieder passieren. Ganz zu schweigen davon, wie viel wir bei der Gehaltsliste sparen könnten, scherzte er, ohne sich der Auswirkungen seiner nachlässigen Worte bewusst zu sein. .
Alani hatte jedoch sofort das Gefühl, dass sich etwas in ihrem Kopf verändert hatte, und war aufgeregt, als sie feststellte, dass sie ihn versehentlich wieder einmal verändert hatte. Er konnte spüren, wie sein Perfect Girlfriend Juice ihn in einen noch perfekteren Sekretär verwandelte, und er begrüßte die Veränderung eifrig, was auch immer sie war.
Alani hatte ursprünglich geplant, mit Mr. Davidsons Angestellten zusammenzuarbeiten, sie zu betreuen und ihre vielen Schwächen sanft zu korrigieren und auszugleichen, aber jetzt fällt ihm kein Grund ein, warum er nicht die ganze Arbeit für ihn erledigen sollte. Schließlich war klar, dass er alle Aufgaben viel besser erledigen konnte als jeder andere Mitarbeiter, und die Streichung aller von der Gehaltsliste hätte Mr. Davidson mehr als eine Million Dollar an Personalkosten gespart. Es war die einzig sinnvolle Vorgehensweise. Die Tatsache, dass er Mr. Davidson dann komplett haben würde, war nur ein Bonus.
Sie sollten ihn feuern, mein Herr. Solche Fehler kommen dem Unternehmen teuer zu stehen, zumal die Übernahme seiner Aufgaben für mich ein Kinderspiel wäre und anderen Mitarbeitern ein Vorbild wäre, das sie zur Übernahme befähigt. Passen Sie in Zukunft besser auf.
Ihn erledigen? Findest du das nicht ein bisschen extrem? , fragte Jack, überrascht von der Intensität der Reaktion seiner normalerweise gesunden Sekretärin. Doch er vertraute seinem Urteil so sehr, dass er seinen Vorschlag sofort ablehnte.
Das ist alles, was Sinn macht, Sir. Zwei Fliegen mit einer Klappe – ich kann seine Aufgaben in sehr kurzer Zeit, mit größerer Genauigkeit und zu einem Bruchteil der Kosten erledigen.
Ich weiß nicht, Alani. Es ist irgendwie… hart.
Ich übernehme das Schießen, Sir. Sie müssen keinen Finger rühren. Ich versichere Ihnen, dass dies die einzige wirklich vernünftige Vorgehensweise für uns ist.
Alani konnte jedoch sehen, dass er immer noch nicht überzeugt war, also erinnerte er sich an die Wirksamkeit der Taktik, die er mit dem Versandleiter angewendet hatte, und fühlte sich gezwungen, hier zum Wohle beider ähnliche Maßnahmen zu ergreifen. Alani zog ihre Bluse dünn herunter, um ein wenig mehr von ihrer Brust zu enthüllen, glitt zum ersten Mal um Mr. Davidsons Schreibtisch herum, legte ihm tröstend eine zarte Hand auf die Schulter und drückte ihre feste Brust leicht an ihren Oberarm, während sie sie führte. Er lenkte seine Aufmerksamkeit auf die Finanzberichte des Monats, die offen vor seinen Augen lagen. The Perfect Girlfriend Juice muss ihre Absicht gespürt haben, denn Alani konnte spüren, wie ihre Brüste unwillkürlich ein wenig mehr anschwollen bei dem Gedanken, eine sexy Sekretärin für Mr. plötzlich war sie ein wenig attraktiver für ihn. Trotzdem entschied Alani, dass es den Kompromiss wert war und dachte, dass ein bisschen mehr Sexappeal den beiden nur helfen könnte, ihre neuen Ziele zu erreichen.
Herr Davidson, Sie können nicht leugnen, dass meine Multitasking-Fähigkeiten dem Unternehmen bisher nur zugute gekommen sind und ich einige Buchhaltungsaufgaben leichter hätte erledigen können.
Das stimmt, aber –
Und Sie genießen es mehr, im Büro zu sein, nicht wahr? Alani spottet, bewegt geschickt ihren linken Arm und drückt ihre größeren Brüste etwas weiter in ihren Trizeps. Sie lächelte in sich hinein, als sie kurz hinüberschaute, um sich an ihrem cremigen Dekolleté zu erfreuen, und sah, wie vorhersehbar ihr typischer männlicher Chef war.
…Ja, gab er widerwillig zu, möglicherweise spürte er, dass er irgendwie einen Fehler gemacht hatte, aber sein ohne Vorwarnung vernebelter Verstand konnte keinen Fehler in seiner Logik finden. Und sie genoss es, mehr von ihm um sich zu haben. Er sah aus, als gäbe es überall eine attraktive Alani zu sehen, und er war gerade so nah … Er konnte ihren warmen Atem in seinem Nacken spüren, den angenehmen Druck seiner Brust auf seinem Arm, und Alani roch so gut… Jack war im Himmel und wenn es bedeutete, dass er sie weiterhin so berühren würde, war er bereit, alles anzunehmen, was er anbot.
Dann lassen Sie mich das erledigen, Sir. Ich bin schließlich Ihre Perfekte Sekretärin dafür geworden. Alani presste ihren Körper für einen Moment etwas fester, dann drehte sie sich um und schaukelte auf ihren Fersen zur Bürotür, wobei sie ihren Rock bis zur Taille glättete, während sie ging, damit Mr. Davidsons Aufmerksamkeit auf ihren frechen Hintern und ihre durchtrainierten Beine gelenkt wurde. seinen Abgang gemacht.
Jack saß nur benommen da und genoss schweigend das angenehme Pulsieren seiner Erektion gegen die grobe Baumwolle seines Boxers, während Alanis weiche Brüste ihm diese Erektion gaben, eine etwas vollbusigere Alani war bereits zur Buchhaltung geschickt worden und der erste von vielen Angestellten war bereits gefeuert worden.
Das Ende des perfekten Sekretärs (Teil 2)
Anmerkung des Autors: Danke fürs Lesen Wenn Sie Feedback, Kommentare oder Fragen haben, würde ich mich freuen, von Ihnen zu hören Wenn dir meine Geschichten gefallen, erwäge bitte, meine Arbeit auf Patreon zu unterstützen. Mein Profil (Fidget1) ist bei Google leicht zu finden (Sexstories mag keine persönlichen Links). Kunden erhalten zwei volle Monate frühzeitigen Zugriff auf meine Geschichten, eine Einführung in die Geschichten, die ich geschrieben habe, und einige andere unterhaltsame Vorteile. Jedes bisschen hilft und Ihre Unterstützung lässt mich das tun, was ich liebe

Hinzufügt von:
Datum: November 29, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert