Mein neues leben_(2)

0 Aufrufe
0%

Ich war 13, als meine Eltern starben.

In einem Moment war ich die geliebte Tochter liebevoller Eltern und ein betrunkener Autofahrer, später war ich obdachlos und fragte mich, was passiert war.

Mama und Papa waren toll, aber sie hatten nie gespart oder geplant und so gab es kein Geld, um die Wohnungsmiete aufrechtzuerhalten, und alles, von dem ich dachte, dass wir es besaßen, war eigentlich nur gemietet, also gab es kein, es gab nichts.

Ich hatte keine Familie, also rannte ich weg, anstatt mein Glück bei einer Gastfamilie zu versuchen.

Ich war ziemlich ahnungslos, also war das Leben auf der Straße unglaublich beängstigend?

Ich war schockiert.

In meiner ersten Nacht fand ich eine geschützte Ladentür und machte es mir bequem, mich an den Haaren ziehen zu lassen, wie es bei jemand anderem zu Hause war.

Ich weinte aus ganzem Herzen, als ich mich in einer Rinne niederließ;

was ich werden würde.

Meine Eltern waren sehr streng gewesen, und wenn ich keine Ahnung hatte, wie man auf der Straße lebt, hatte ich noch weniger Gefahren um mich herum.

Ich muss es geschafft haben, in der Rinne einzudösen, denn als ich aufwachte, fand ich einen Mann über mir, der versuchte, seine Zunge in meinen Mund zu stecken, während seine Hände an meinen Kleidern rissen.

Ich versuchte zu schreien, aber der Mund des Mannes bedeckte meinen und trotz meiner Bemühungen spürte ich seine Hände auf meiner nackten Haut.

Er war ein großer Mann und ich war nur winzig, also hatte er es geschafft, die obere Hälfte meiner Kleidung zu entfernen und meine kleinen Brüste freizulegen.

Seine Hände drückten meine Brustwarzen und ich dachte, ich würde vor Schmerzen sterben.

Er stieß sein voll bekleidetes Becken in mich und er fuhr fort, seine Zunge in meinen Mund hinein und wieder heraus zu schieben und die Brüste zu verstümmeln.

Meine Angst hielt an, als eine seiner Hände daran arbeitete, meine Jeans zu öffnen.

Ich versuchte mein Bestes, um zu treten und mich zu winden.

Ich wollte nicht nackt in einer Gosse liegen und so wollte ich auch nicht meine Jungfräulichkeit verlieren.

Ich wollte mich verlieben und darauf warten, verheiratet zu sein.

Meine Eltern hatten mir beigebracht, dass mein Körper ein Tempel ist und dass ich ihn nur mit dem Mann teilen sollte, den ich heiraten würde?

niemand anders.

Ich versuchte zu schreien, aber er war einfach zu laut, also schaffte es mein Angreifer trotz all meiner Kraft, mir mit einer Hand meine Jeans auszuziehen, und jetzt war ich völlig nackt in einer Gosse mit einem riesigen Mann auf mir und trotz meiner mangelnden Weltlichkeit ich

Ich wusste, dass ich vergewaltigt werden würde und der Traum meiner Eltern von meiner magischen Hochzeitsnacht würde von einem Fremden zerstört werden, der nach Urin und Körpergeruch roch

Als ich nackt war, benutzte er sein Gewicht, um mich niederzuhalten, während seine Hand meine zuvor unberührten privaten Bereiche angriff.

Sein riesiger Finger begann in mich zu stoßen und als er auf Widerstand stieß, hörte er auf mich zu küssen und sah mir ins Gesicht.

„Ich habe mich zur Jungfrau gemacht?“

»

Er lächelte breit in mein verängstigtes Gesicht.

„Ich wollte immer, dass ich Jungfrau bin und du bist so ein hübsches kleines Mädchen.

Aber ich werde dich nicht mit meinem Finger brechen?

Du hast Big Jack, also erinnerst du dich an mich?

Er entfernte seine Finger von meiner Muschi, griff dann nach unten und öffnete seine eigene Jeans.

Ich spürte, wie sich ein riesiger harter Gegenstand gegen mich drückte und erkannte, dass es sein Penis sein musste.

Ich weinte und fing an zu schreien.

?Bitte nicht ?

Bin ich nur ein Kind?

Bitte bin ich nicht bereit dafür?

bitte hilft mir jemand?

Ich hörte das Geräusch von Menschen, die sich näherten, und weinte vor Erleichterung.

?Hilf mir bitte ?

Ich will nicht vergewaltigt werden?

Hilf mir bitte?

Zu meinem Entsetzen hörte ich als Antwort nur Gelächter – männliches Lachen.

Die Männer, die sich versammelt hatten, feuerten tatsächlich meinen Angreifer an, und ich erkannte in absolutem Schrecken?

Ich war von mehr als dem Mann über mir in Gefahr.

„Hey Leute, sie ist Jungfrau.

Schau sie an.

Big Jack wird diese süße kleine Pussy hier in der Gosse zerstören?

Er hob sich von mir ab und enthüllte meinen nackten Körper dem wachsenden Publikum.

Ich versuchte, mich zu bedecken und meine Beine zu schließen, aber er zog meine Knöchel hoch und spreizte meine Beine, sodass meine jungfräuliche Muschi für alle sichtbar war.

?Bitte ich flehe dich an ?

Meine Eltern sind gerade gestorben?

Ich habe kein wohin?

Bitte tu mir nicht weh?

Meine Bitte löste eine Welle von Gelächter aus.

Ich fragte mich, wie lange ich hatte, bis das passierte.

Ich musste nicht lange überlegen.

Ohne weiteren Kommentar zog mein Angreifer seine Jeans aus und schob seinen Penis in Richtung meiner Muschi.

?

Scheiße Kumpel?

wirst du ihn damit töten?

sollten es 10 zoll sein?

Vielleicht solltest du es ein bisschen aufwärmen?

?

Versteh die süßen Jungs nicht?

kleine Mädchen, die in Dachrinnen schlafen, verdienen Big Jack?

und damit fühlte ich, wie der Druck auf meine trockene, jungfräuliche Muschi zunahm.

Ich schluchzte, als die letzte Verbindung zu meiner Vergangenheit von diesem Mann und „Big Jack“ zerstört werden würde.

Mein Herz brach und die Trauer war größer als die Angst, die ich hätte empfinden sollen.

Er drückte so stark er konnte und hielt meine Beine so weit auseinander wie möglich. Ich fühlte, wie meine Öffnung ein wenig nachgab und dann nur Schmerzen?

unglaubliche Schmerzen, als sein riesiger Schwanz in meine winzige jungfräuliche Öffnung stieß und mich bei seinem Eintritt auseinander riss.

Der Schmerz muss mich bewusstlos gemacht haben.

Als ich aufwachte, fragte ich mich einen Moment lang, was passiert war, dann registrierte ich den brennenden Schmerz meiner aufgerissenen Vagina und wusste, dass ich immer noch vergewaltigt wurde.

Ich versuchte zu sprechen, bemerkte aber bald, dass mein Mund von einer übel schmeckenden Substanz klebrig war und sah mich um.

Mein Angreifer stand nackt mit Big Jack in der Hand über mir.

Ich war verwirrt, bis mir klar wurde, dass mich ein anderer Mann vergewaltigte, und fragte mich, wie lange ich bewusstlos war und wie viele dieser Männer in meinem Körper waren.

Ich habe aufgezeichnet, dass meine Vagina ein matschiges Geräusch machte, als sich der Schwanz hin und her bewegte, und ich erinnerte mich aus der Schule, dass ein Mann beim Sex ejakuliert, also wusste ich, dass mindestens ein Mann meine jungfräuliche Muschi mit seinem schmutzigen Samen gefüllt hatte.

Mir wurde schlecht, als mir klar wurde, dass es auch das Zeug in meinem Mund war, und ich weinte, als ich merkte, dass ein Schwanz in meinem Mund war.

Wie widerlich.

„Also ist sie wach, Leute?“

müssen wir es alle noch einmal versuchen, damit sie sich daran erinnert?

„Ich habe alles über den Filmkumpel verstanden, aber lass dich davon nicht aufhalten?“

würde lieber die bewusste kleine muschi ficken, damit ich sie schreien höre.?

?Bitte nicht ?

bitte hör auf?

Ich kann das nicht nehmen?

Bitte lass mich gehen.?

Ich bettelte, als der Mann in mir plötzlich anfing, hart und schnell zu stoßen und meinen einst jungfräulichen Körper mit noch mehr schmutzigem Samen zu füllen.

„Nun, könnte ich noch einen gehen?“

sagte er und stand auf.

„Aber es wird dunkel, also bringen wir sie an einen privateren Ort.

Er sah auf mich herunter und spuckte mir ins Gesicht.

Was für eine kleine Schlampe lässt sich von vielen Männern in der Gosse ficken?

schau dir den con an?

wie viele hatte sie?

„Sie war noch Jungfrau, als ich sie vor etwa 3 Stunden gefunden habe?“

Du bist später gekommen, Mann?

jemanden abholen?

aber ein Bild von ihrer Muschi bekommen?

Schau dir das an ?

Blut, Sperma und ich glaube die dreckige Schlampe hat sich vollgepisst.?

?Eine Jungfrau??

Mann, hatte schon mal jemand einen Arsch??

Ich fing an zu schreien, sowohl vor Schmerzen als auch mit dem, was sie vorschlugen, als ich auf meine Füße gezogen wurde.

Sie lachten, als das Sperma aus meiner Muschi schoss und dann hob mich jemand hoch, weil meine Beine mich nicht festhalten konnten.

„Gibt es ein besetztes Haus die Straße runter?“

Sie dorthin bringen, aber niemand berührt ihren Arsch?

Big Jack geht zuerst.

Können Sie alle slops gehen?

und alles filmen?

wir können ein paar Dollar verdienen.?

War ich zu benommen, um zu kämpfen?

die Tränen waren nutzlos?

Mein Schicksal war besiegelt.

Diese Männer hatten mich vergewaltigt, indem sie mir meine Jungfräulichkeit nahmen?

füllte meinen Mund und meine Muschi mit ihrem dreckigen Sperma und jetzt musste mein Anus das nächste Opfer sein.

Ich wäre gerne mit meinen Eltern gestorben?

Vielleicht würden sie mich töten, wenn ich mich wehrte, und dann könnte ich wieder mit meinen liebevollen Eltern vereint sein.

„Hey, machen wir sie zur Hure?“

Können wir mit dieser Pussy viel Geld verdienen?

wie alt glaubst du ist sie?

16?

17?

Fertig brechen?

hat sie keine familie?

Niemand wird nach ihr suchen und dann können wir sie dazu bringen, alles zu tun?

Was denkt ihr??

Es gab viel Gelächter, als alle mit diesem Plan einverstanden waren.

Ich war verloren ?

mein Leben, meine Zukunft war verloren.

Und ich war erst 13.

Niemand wollte mich außer diesen Männern, also musste ich ihre Hure sein?

Ich schluchzte leise, als ich mich von dem Leben verabschiedete, das ich einst kannte, und fragte mich, wie lange es dauern würde, bis ich sterben würde.

Ich hatte gehofft, dass es bald sein würde.

Ich schickte meine Gedanken an einen Ort des Friedens und der Ruhe, als ich mich über einen Tisch lehnte und meine Beine öffnete.

Ich spürte, wie Spucke auf meiner Analöffnung landete, dann grobe Finger, die Sperma aus meiner Muschi schöpften, um meinen Arsch zu reiben, dann schrie ich wie „Big Jack“.

Wieder einmal riss mein kleiner Körper auseinander, aber dieses Mal war mir das Vergessen nicht vergönnt und ich beobachtete schweigend die lachenden Männer, während ich spürte, wie jeder Zentimeter in mich ein- und ausging und mich für immer von einem Kind in eine Hure verwandelte.

Stunden später und nachdem mehr Männer, als ich mich erinnern kann, ihren Samen in meinem Körper hinterlassen hatten, lag ich stumm schluchzend auf meiner Seite.

Ich fühlte Arme um mich wie „Big Jack“?

Der Besitzer küsste mich von hinten und küsste mein Ohr

„Ich weiß, dass du verletzt wurdest, kleines Mädchen, aber ich werde mich um dich kümmern und du wirst nie wieder in einer Gosse vergewaltigt werden?“

Du gehörst jetzt mir und du gibst mir ein gutes Gefühl und ich werde mich um dich kümmern.

Jetzt schlafen und ausruhen?

Morgen fangen Sie an, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen?

?ICH ?

ICH ?

Ich bin erst 13?

Ich möchte das nicht ?

Ich bin nur ein Kind?

Ich schluchzte in der Hoffnung auf etwas Freundlichkeit, merkte aber bald, dass ich einen Fehler gemacht hatte, als er lachte?

Alter, wird es immer besser?

Weißt du, wie viel Kranke bezahlen, um ein Kind zu ficken?

Dieses Video wird uns reich machen!!

Morgen ziehen wir in ein Hotel?

Mann, ich bin so gesegnet!

Ich spürte, wie er einschlief und dachte darüber nach zu rennen???.aber wohin sollte ich gehen.

Er war die ganze Familie, die ich hatte.

Ich fühlte einen seltsamen Trost in seinen riesigen Armen um mich herum und fiel in einen unruhigen Schlaf, als ich mich fragte, was diese „Huren“ waren.

tun und wer die Kranken waren;

morgen werde ich es erfahren??.. bis dahin.

Hinzufügt von:
Datum: März 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.