Thp: jessie lisa und aron teil-2

0 Aufrufe
0%

THP: JESSIE LISA UND ARON TEIL-2

2.01 Sara, Jessie, Canine, Vorbereitung des Montagerahmens:

2.02 Sara, Jessie, Hund, Frame-Deepthroat:

2.03 Sara, Jessie, Hund, Bearbeitung:

2.04 Aron, Extraktor und Verstärker:

2.05 Aron, Jessie, Mutter und Sohn Kumpel:

2.06 Lisa, Golden, Schlafzimmerausstattung:

2.07 Aron, Kreaturen, Schlafzimmerdienste:

2.01 Sara, Jessie, Canine, Vorbereitung des Montagerahmens:

Sara wusste, dass Jessie bereit war und führte sie zum Schneiderahmen.

Ohne zu zögern trat Jessie in den Schuss, kniete nieder und lehnte ihre Schultern gegen das gepolsterte Geländer.

Sie spürte, wie Saras Hände den unteren Teil ihrer gefalteten Beine gegen die Seitenschienen drückten, und protestierte nicht, als die Riemen ihre Handgelenke und Knöchel kräuselten.

Sie blickte auf die Spiegelwand vor ihrem knienden Körper und ihre Brüste schwankten in der Luft unter ihrer Brust.

Sara zog sich zurück und sagte:

„Sich amüsieren ..“

2.02 Sara, Jessie, Hund, Frame-Deepthroat:

Jessie nahm aus dem Augenwinkel eine Bewegung wahr und sah einen großen Hund auf sich zukommen.

Er leckte ihr schnell über das Gesicht und dann glitt seine Zunge über ihre rechte Schulter und arbeitete sich unter ihrem Körper hindurch.

Jessie schnappte nach Luft, als der warme, feuchte Anhang über ihre schwankenden Brüste und prickelnden Brustwarzen wirbelte.

Ihr Kopf bewegte sich unter ihrem knienden Körper zum Schnittpunkt ihrer gespreizten Schenkel.

Die Spitze ihrer erkundenden Zunge stieß in die rosa Falte zwischen ihren ausgestellten Falten und spielte entzückend mit ihren inneren Lippen.

Dann glitt er nach vorne auf ihre dicke Kitzlerhaube und neckte die leicht hervorstehende Spitze ihres Kitzlers.

Es dauerte nur wenige Sekunden, bis das erregte Organ aus seiner schützenden Hülle sprang.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Der Hund begann Jessies Weiblichkeit schnell auf und ab zu lecken und ihre Hüften zuckten wild, als sie versuchte, ihre Zunge dazu zu bringen, sich vollständig auf ihr steifes Lustorgan zu konzentrieren.

Der Hund streckte seinen Kopf unter Jessie hervor und ging zu ihr hinüber.

Er sprang auf und legte seine Pfoten auf Jessies Schultern.

Ihre aufgeregten Augen konnten einen Zoll tiefes, dunkles Rosa sehen, das aus der fellgefütterten Scheide des Hundes hervorragte und ihn sehnsüchtig anstarrte.

Der Hund kroch auf seinen Hinterbeinen vorwärts, sodass Jessies Mund nur Zentimeter von der glänzenden Drüse des Hundes entfernt war.

Jessies Erregung verstärkte sich, als sie sah, wie sich die Dicke aus der Scheide ausdehnte und der pochende Kopf sich näher an ihr Gesicht bewegte.

Der Hund benutzte Jessies warmen, feuchten Atem, um seine Erektion zu ihrem offenen Mund zu führen und drückte seine pochende Drüse zwischen die geöffneten Lippen und sank langsam in eine Höhle köstlicher Wärme.

Sara lächelte, als sie Jessies Mund, Lippen und Zunge sah, die die flexible Drüse schmückten, und ihr Publikum hörte ihr gedämpftes Stöhnen.

„mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm ..“

Sein Mund schloss sich um das große Glied des Hundes und er begann tief daran zu saugen und zu saugen.

Der Hund stöhnte und beugte sich vor, wobei er seine erregte Härte tief in Jessies Mund und Kehle warf.

Als der massive Schaft ihren Mund und ihre Kehle füllte, versuchte Jessie instinktiv, ihren Kopf wegzudrücken, um sie vor dem Ersticken zu bewahren.

Der Hund folgte seinen hektischen Bewegungen und hielt seine Erektion fest in seinem gestreckten Maul verkeilt.

Innerhalb von Sekunden gewöhnte sich Jessie an die Dicke und nahm ihre ekstatischen Saugaktionen wieder auf.

Die präseminalen Flüssigkeiten, die aus dem Hund sickerten, begannen, seinen Verstand, seine Geschmacksknospen und die Nervenenden in seinem Hals zu beeinflussen.

Er fing an, sich nach mehr und mehr sickernden Vorsamenflüssigkeiten des Tieres zu sehnen.

Es war wie ein Aphrodisiakum und die köstlichen Empfindungen breiteten sich auf Klitoris und Vagina aus.

Ihre steifen Nippel prickelten in der Luft unter ihren schwankenden Brüsten und ihre Klitoris zuckte vor Aufregung.

Der Hund begann nun, sein flexibles Glied tief in Jessies straffen Hals zu versenken.

Seine Zunge glitt bei seinem Auswärtsschlag um die Spitze der pochenden Härte des Hundes und saugte die tröpfelnde Flüssigkeit wie ein Strohhalm auf.

Die Muskeln in seiner Kehle begannen mit einer kräuselnden Einwärtsbewegung und zogen die wunderbare Dicke tiefer und tiefer in seinen aufstrebenden Mund und Rachen.

Ein leises, gutturales Stöhnen bahnte sich seinen Weg an dem hervorspringenden Organ vorbei, das seinen gestreckten, offenen Mund füllte.

„MMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM ..“

Jessie konnte nicht glauben, wie gut der sabbernde Nektar des Hundes war, und ihr Mund und ihre Kehle verstärkten seine umhüllende und melkende Wirkung auf ihrer verzweifelten Suche nach der ultimativen flüssigen Essenz … dem dickflüssigen Hundeejakulat.

Ihre Hüften rieben ihr entzündetes Geschlecht in engen Kreisen, als suchte sie nach etwas … irgendetwas, um in ihn einzudringen.

Die anerkennenden Augen seiner Zuschauer waren auf die rasenden Verrenkungen seines verdrehten Körpers gerichtet.

„MMM .. MMM .. MMM ..“

Jessie eskalierte ihre engen Aktionen auf die angespannte Härte des Hundes und ihr Stöhnen wurde zu einem Knurren intensiver Lust, als ihre Ausfallschritte ein Gefühl der Dringlichkeit annahmen.

Jessie fühlte den tiefen Krampf der eingebauten Erektion des Hundes und wusste, dass es Sekunden vor der Ejakulation war.

Ihr Mund und ihre Kehle verstärkten ihre Saug- und Melkbewegungen.

Die exquisiten Krämpfe ihres eigenen Orgasmus wuchsen in ihrem entzündeten vaginalen Durchgang und ihre dicken Säfte tröpfelten aus ihren geschwollenen Falten.

Plötzlich beugte sich der Hund vor und erstarrte.

Jessie wurde fast ohnmächtig, als die warme, dicke Essenz in ihre Kehle strömte und spritzte.

Die ausbrechende Erektion des Hundes zog sich vollständig heraus, überschwemmte Jessies Mund mit seinem köstlichen Erbrechennektar und tauchte dann wieder in die Tiefen von Jessies liebevoller Kehle ein.

Das dicke Ejakulat des Hundes war wie ein aphrodisischer „Hit“.

Jessie stöhnte, als ihre Vaginalhülle und ihre steife Klitoris vor Freude explodierten und ihr Körper in einen „freihändigen“ Orgasmus katapultiert wurde.

Der Hund löste sich von Jessies keuchendem Mund.

Er schloss seine Augen, als ekstatische Nachbeben seinen Körper überfluteten und sein Mund und seine Zunge die köstlichen Überreste des köstlichen Nektars des Hundes genossen.

2.03 Sara, Jessie, Hund, Bearbeitung:

Nachdem er Jessie ein paar Mal ins Gesicht geleckt hatte, bewegte sich der Hund hinter Jessie und setzte sich hin, wobei ihre Schnüffelnase den starken Geruch ihres Geschlechts wiedererlangte.

Jessie spürte, wie der große Kopf an ihrer nassen, geschwollenen Falte auf und ab schnüffelte, und spürte dann, wie ihre warme, nasse, gummiartige Zunge anfing, ihre aufgeblähten Lippen zu lecken.

Fragmente der Lust kräuselten sich in ihren geschwollenen, schlüpfrigen Falten und ließen sie vor Erwartung zittern.

Wellen der Erregung überschwemmten ihre Vaginalhülle und strahlten nach oben zu ihrer geschwollenen Klitoris.

Die schlüpfrige Zunge tauchte in die ausgestellten Falten ein und drückte sie weiter auseinander, als sie die warme, feuchte Falte ihres Geschlechts erkundete.

Die Spitze der schönen Zunge glitt auf seinem erektionsähnlichen Miniorgan nach oben und wickelte sich mit einer ekstatischen Druckbewegung um den steifen Anhang, was Jessie vor Freude quietschen ließ.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Die Zunge glitt zurück und begann, den erregten Eingang ihrer Vagina zu streicheln.

Ihre Hüften schieben sich in engen Kreisen zurück, nach vorne und zum Boden.

Ihr Körper hatte noch nie so unglaubliche Empfindungen erlebt.

Die Zungenspitze des Tieres nippte gierig an Jessies tropfenden dicken Vaginalsäften wie ein Strohhalm.

Der Hund schob seine Zunge zurück zu seinem Mund und dann ganz nach vorne durch die geschwollenen Lippenfalten.

Jessie heulte vor Vergnügen, ihr Kopf zuckte hin und her, ihr geschwollenes Organ zuckte wild und ihre Vagina drückte und zog sich zusammen.

Wieder wand sich die Zunge mit einer ekstatischen Dreh- und Drehbewegung um ihre verlängerte Klitoris.

Orgasmische Lichtblitze erfüllten ihre Augen, als ihr zweiter Orgasmus in ihren Lenden explodierte.

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ..“

Der Hund trat, als hätte er das Signal empfangen, einen Schritt zurück.

In ungefähr dreißig Sekunden fiel Jessies Körper von seinem orgastischen Hoch.

Er brach keuchend und keuchend auf den Halterungen des Montagerahmens zusammen.

Der Hund ist zurückgekehrt.

Seine Zunge streichelte und streichelte sanft ihre triefenden Lippen und nippte an den Resten ihrer Orgasmussäfte.

Sie stöhnte, als köstliche Nachbeben ihren Körper überfluteten.

Der Hund spürte Jessies sexuelle Verjüngung und rollte erneut mit seiner Zunge um das steife rosa Organ, das wie ein Leuchtfeuer an der Spitze ihrer Lippen stand.

Diese wunderbare Zunge hat wieder einmal ihre unglaubliche und ekstatische Reise von ihrer Vaginalöffnung zu ihrer entzündeten Klitoris begonnen.

„Ahhhhhhh.. Ja.. Ja.. Oh mein Gott.. Sisssssss..“

Der Hund konzentrierte sich nun auf Jessies aufgeregten vaginalen Eintritt.

Seine Zunge neckte den fesselnden Eingang mit köstlichen Pfeilen und Sonden.

Jessie drehte und drückte ihre Hüften zurück in einem verzweifelten Versuch, ihr liebevolles Anhängsel in ihr brodelndes Geschlecht zu schieben.

Jessie stöhnte und bettelte, als ihr Körper die Erregungsleiter erklomm.

Der Hund spürte, dass es die Zeit des „Hauptereignisses“ war.

Jessie spürte eine warme, feuchte, schwere, pochende Masse an der Innenseite ihres rechten Oberschenkels.

Sie schaute in den Spiegel und sah die massive, geschwollene Erektion des Hundes, die auf ihren Oberschenkel drückte, als sie sich nach oben zu ihrem sprudelnden Geschlecht bewegte.

Dicke, pulsierende Vorsprünge ragten aus der Oberfläche des pochenden Schafts heraus und sein Vorsaft sabberte kontinuierlich aus der Biegedrüse.

Jessie keuchte bei dem unglaublichen Anblick und ihre Vagina zuckte und zuckte vor Aufregung.

Er sah die gesamte Länge der unglaublichen Härte von 8,0 „x 3,00“ des Hundes und der eifrige Eingang öffnete und schloss sich wie ein hungriger Mund.

„Ohhhh.. was für eine schöne Sache..“

Jessie spürte einen leichten haarigen Druck auf ihrem Rücken, als sich der Hund neu positionierte.

Ihr weicher Kopf ruhte auf ihrer rechten Hüfte und Jessie spürte, wie diese lange, schöne Zunge nach unten und unter sie glitt.

Sie zuckte zusammen, als sie sich streckte und entzückend um und über ihre rechte Brust und ihre erigierte Brustwarze glitt.

Gleichzeitig spürte Jessie, wie die pochende Masse an ihrem rechten Oberschenkel entlang über die offenen Lippenfalten nach oben glitt.

Das schwere Glied des Eckzahns drückte in die nasse Falte und drückte die Falten weiter auseinander.

Jessie konnte nicht anders, als ihr Körper von einem ekstatischen Gefühl zum nächsten floss.

Ihre Hüften bewegten sich auf und ab und zwangen ihren massiven Kopf nach innen, während sie ihren packenden Groove erkundete.

„Ähh.. ähh.. ähh..“

Als der erigierte Kopf des Tieres spielerisch zwischen den dicken Schamlippen seiner Schamlippen erkundete, zitterte sein Vaginaleingang in ängstlicher Erwartung.

Jessie spürte, wie ihre inneren Lippen die riesige Drüse küssten und streichelten, als sie sich dagegen drückte.

Sie schob sich zurück und spürte, wie sich der Eingang weitete und ein lautes Zischen der Ekstase aus ihrem aufgerissenen Mund entkam, als die massive Dicke ihre erregte Vaginalöffnung ausdehnte.

1 „.. 2“ .. 3 „.. 4“

„Ohhhhh .. Dioddddd ..“

Vier Zoll harte, dicke Freude drückte und dehnte sich in seinen dampfenden Durchgang.

Jessie wollte mehr, bat um mehr.

Es gurgelte und sabberte, als die Dicke des Hundes Zoll für Zoll nach innen glitt.

Innerhalb von Sekunden spürte Jessie, wie sich die Türen ihrer Gebärmutter öffneten, um ihren langen, dicken Liebhaber aufzunehmen.

5 „.. 6“ .. 7 „.. 8“

„Oh süßer Jesus .. Ahhh .. Siss .. ich liebe es ..“

Jessie spürte, wie der Hund sein langes Glied langsam heraus- und dann ganz hineinschieben ließ.

Dann zieht sie sich teilweise zurück, beugt sich, windet sich und taucht dann tief in die Tiefen ihrer Vagina ein.

Ihre Hüften drückten zurück und zogen sich in einem engen ekstatischen Kreis zusammen.

Der Hund zog sich zurück und Jessies enge Vagina kämpfte verzweifelt gegen ihren Rückzug.

Er tauchte wieder ab und Jessies Pushback kam ihm gleich.

Das Tempo wurde festgelegt, Hund und Frau arbeiteten im Einklang, um sich gegenseitig ihren jeweiligen klimatischen Orgasmen näher zu bringen.

„Ähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Die Erektion des Eckzahns glitt nach außen, bis sie drei Zoll in Jessies krampfhaftem Vaginalgang war, und sie begann, vor und zurück zu streicheln.

Plötzlich lief etwas Elektrisierendes durch ihren Körper, als sich eine intensive Welle reiner Freude durch ihre Vagina und ihre Lenden ausbreitete.

Jessie hob ihren Kopf und stöhnte vor Ekstase, als sich ihr gebogener Kopf in das aufgeregte Gewebe ihres „G“-Punkts schmiegte.

Ihr Kopf beugte sich immer wieder und Jessie schrie vor Freude auf.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Der Hund ist jetzt ganz in Jessie gefallen und dann herausgerutscht.

Noch einmal neckte er seinen magischen Punkt.

Es war wundervoll.

Jessies Verstand war überflutet mit Wellen reiner Lust.

Der Hund begann nun mit einem methodischen Tempo zu seinen massiven Stößen.

Manchmal ganz nach unten gleiten, Jessie vollständig ausfüllen, einmal, zweimal, dreimal, bevor sie sich zurückzieht und sich wieder an ihrem Sweet Spot dreht.

Er zuckte zusammen und stöhnte, unfähig, wieder zu Atem zu kommen.

Er drückte obszön zurück und drückte seine Hüften in ekstatischen Kreisen.

Ihre Vaginalmuskeln spannten sich verzweifelt um die pulsierenden Beulen des enormen Körperbaus der Hündin in einem verzweifelten Versuch, die ekstatische Verbindung nicht zu unterbrechen.

Seine Hüften waren verschwommen, als er die Vorwärtsstöße des Hundes mit seinen Gegenstößen nach hinten kombinierte.

Ihre kugelähnlichen Brustwarzen sahen aus, als würden sie gleich explodieren und ihre steife Klitoris spannte sich in der Luft.

Jessie sah nichts als weiße Flecken vor ihren Augen aufblitzen.

Er bückte sich und spreizte seine Schenkel so weit es die Sehnen erlaubten.

Bei jedem Stoß nach außen erbrachen ihre dicken Vaginalsäfte an den Falten ihrer geschwollenen Lippen vorbei und ihre gefalteten Schenkel hinab.

Plötzlich fühlte er das unglaublichste Gefühl, das er je erlebt hatte.

Eine warme Fülle und Schwellung füllte ihre Vagina und ihren Gebärmutterhals.

Er schrie vor Freude auf, als der Hund tief in seiner tobenden Passage zu ejakulieren begann.

sein massives stürzendes Organ verpasste nie einen Schlag.

Es katapultierte Jessie in ihren eigenen Orgasmusrausch.

Sie stöhnte lautstark und ihr Körper erstarrte, als Blitze orgastischer Freude von der Spitze ihres Kopfes bis zu ihren Zehen explodierten.

Ihre Vaginalmuskeln kontrahierten und kontrahierten über die gesamte Länge des Ejakulationsorgans.

Jessies totaler, alles verzehrender Orgasmus wurde wild.

„EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

Jessie verlor das Bewusstsein und brach zusammen.

Seine Hände umklammerten weiterhin fest die Halteschiene.

Seine Hüften rieben sein Geschlecht weiter um die ausholende Erektion des Hundes.

Innerhalb von Sekunden erholte sich Jessie.

Der Hund erbrach immer noch seine dicke Essenz und Jessie wurde in eine Reihe intensiver Nachbeben geworfen.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Er stand auf und legte seinen Kopf stöhnend und keuchend auf das gepolsterte Geländer.

Langsam zog der Hund sein entleerendes Glied zurück.

Es glitt mit einem köstlichen Geräusch heraus und Jessie stöhnte, als die wunderbare Fülle ihren Körper verließ.

Sie schloss ihre Augen und genoss die ekstatischen Nachbeben, die durch ihre immer noch zuckende Vagina liefen.

Plötzlich spürte Jessie, wie diese wunderbare Zunge ihre Schenkel leckte.

Der Hund putzte es.

Der Hund drückte seine Schnauze gegen die geschwollenen, sabbernden Falten und begann, Jessies köstlichen Nektar mit seiner breiten Zunge zu lecken.

Sara sah Aron an und sah seine glitzernde Härte sich in der Luft winden.

Eine ebenso erregte Lisa hielt die Hände ihres Bruders von seiner Erektion fern.

Sara ging zu Aron hinüber und flüsterte:

„Du darfst in diesem Raum nicht masturbieren … dafür sind all diese Dinge da.“

Der Hund wich schließlich zurück, ging dann vor Jessie und küsste liebevoll ihr Gesicht.

Der Hund verließ Jessies Sicht so schnell, wie er gekommen war.

Jessie kniete im Schuss und keuchte und keuchte in ihrer Betäubung nach dem Orgasmus.

Sie war sich vage bewusst, dass der Rahmen die Riemen an ihren Handgelenken und Knöcheln zurückließ, und dann spürte sie, wie Sara ihr auf die Füße half.

Sie gingen langsam zur Dusche.

Als sie zurückkamen, sagte Jessie zu Lisa, dass dies die erstaunlichste Erfahrung war, die sie je hatte.

Lisa wollte es tun, aber Sara schlug vor, mit etwas Jüngerem anzufangen.

Er beugte sich näher zu Sarah und sagte:

„Wie wäre es heute Abend … mit einem goldenen Welpen in deinem Schlafzimmer.“

Eine strahlende Lisa nickte mit dem Kopf.

Sara, Jessie und Lisa richteten ihre Aufmerksamkeit nun auf Aron, der um eine Maschine namens Extractor / Enhancer herumging.

Sara kam auf ihn zu und fragte ihn, ob er es versuchen wolle.

Aron war sich da nicht so sicher, ihm gefiel das Aussehen der ganzen Haltegurte nicht.

Sarah sagte,

„Sie werden verwendet, um Sie vor Stürzen zu bewahren. Es ist wie ein automatischer Samenspender und es tut so viel mehr. Es wird Ihre Spermienproduktion erhöhen und die Nervenenden in Ihrer Rektalscheide verbessern.“

Lisa wusste genau, was es bedeutete und sagte:

„Dann hast du vielleicht einen Goldenen.“

Aron war begeistert, als er es hörte und sagte, er würde es versuchen.

Sara zeigte auf das Badezimmer,

„Du musst dir einen Feind geben, der liegt in der Schminkschublade.“

Lisa sah das Zögern im Gesicht ihres Bruders, nahm seine Hand und führte ihn ins Badezimmer.

Bald kehrten eine lächelnde Lisa und ein verlegener Aron zurück.

2.04 Aron, Extraktor und Verstärker:

Sara führte Aron zum „Auto“.

Es sah mehr oder weniger aus wie ein Motorrad ohne Reifen oder Motor.

Die Breite der Sitzlehne ist fast normal, wurde aber von der Mitte nach vorne breiter.

Die Maschine ist aus transparentem Silikon gebaut und ihre inneren Teile sind sichtbar.

Die Rückseite des Sitzes ist wie ein Sattel geformt und vorne befinden sich anstelle des Lenkers Griffe.

Die Fußstützen sind niedrig und leicht nach hinten versetzt.

An den Griffen und Fußstützen hingen Haltegurte.

Die internen Glasfaserkameras und das Beleuchtungssystem zeigen dem Benutzer, wie er vom Auto „fixiert“ wird.

Sara begann, die Funktionen der Maschine zu beschreiben.

„Der Semen Extractor / Enhancer ist eine Maschine, die Samen und präseminale Flüssigkeiten aus dem Benutzer extrahiert. Es verbessert auch die Prostata und das Samenbläschen, um die Spermienproduktion des Benutzers zu steigern. Die Griffe und Fußstützen positionieren den Benutzer auf dem Pferderücken, so dass er liegt bequem an

Eine silikonähnliche Oberfläche und eine Kopfstütze sorgen für zusätzlichen Komfort. Laser und Sensoren erkennen die Genitalien, die Analöffnung und die Brustwarzen des Benutzers. Im Inneren des Sitzes befindet sich eine vaginaähnliche Hülle und eine Tasche für die Hoden

eine lasergeführte rektale Sonde, die so programmiert ist, dass sie die Prostata stimuliert und verbessert.

Nachdem die Prostata vergrößert wurde, wird die Sonde die Rektalhülle des Benutzers verlängern und mit den sexuellen Eigenschaften der Vagina einer Frau erweitern.

Die Effekte dieses Buffs werden nur aktiv, wenn

Der Analbereich des Benutzers wird stimuliert.

Schließlich lokalisieren Sensoren in der Nähe der Vorderseite des Sitzes die Warzenhöfe und Brustwarzen des Benutzers.

Sara schaltete den 72″ HD-Monitor des Zimmers ein und aktivierte die Innenbeleuchtung und Kameras des Autos. Dann stellte sie einen Hocker neben das Auto und half einem nervösen Aron in den Silikonsitz. Sie fuhr ihm die Füße in den Fuß

Als die Maschine sein Gewicht und seine Füße spürte, bewegten sich die Griffe an den Seiten nach hinten in Richtung Sitzmitte.

Aron streckte die Hand aus und packte jeden von ihnen.

Sofort bildeten sich Silikonbänder um die Hand- und Fußgelenke.

Die Griffe kehrten zur Vorderseite des Autos zurück und zogen es nach vorne, sodass es sich in einer Fahrposition auf der Sitzfläche befand.

Die Fußstützen bewegten seine Füße und beugten seine Beine in Richtung der Rückseite der Maschine.

Zwei über die Schultern gerollte Silikonriemen

unteren Rücken und drückte seinen Körper auf die weiche Silikonoberfläche der Maschine. Die sattelförmige Sitzlehne hob sich an und spreizte die Wangen seines Gesäßes.

Arons Besorgnis nahm zu, als er spürte, wie sein Körper Teil der Maschine wurde.

Der HD-Monitorbildschirm ist in vier Abschnitte unterteilt, die jeweils eine detaillierte grafische Ansicht der Vorder-, Rückseite und beider Körperseiten zeigen.

Dieselben Bilder wurden der Öffentlichkeit und Online-Zuschauern gezeigt.

Die Maschine spürte, wo Arons Brustwarzen waren, und zwei Vertiefungen bildeten sich vorn am Sitz unter seinen Warzenhöfen.

Ihre Brustwarzen glitten in die saugenden „Mündungen“ des Sitzes und sie stöhnte leise, als sie spürte, wie ihre Brustwarzen steif und prickelnd wurden.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Seine Augen weiteten sich, als er spürte, wie sich ein Teil des Sitzes direkt unter seinen Hoden öffnete, und dann spürte er, wie seine Eier in einen warmen, seidigen Beutel glitten.

Die weichen Wände des Beutels lösten eine sinnliche Hebe- und Massagebewegung aus, die Wellen der Lust durch seine Lenden und in seinen Penis schickte.

Eine weitere Öffnung erschien im Sitz und Aron hatte das Gefühl, als würden Dutzende von Fingern seinen schlaffen Penis in einer weichen Satinhülle manipulieren.

Ein Stöhnen entkam ihren Lippen, als ihre „Finger“ seinen Penis streichelten und streichelten, als er in die inneren Sitze der „Vagina“ eingeführt wurde.

Die exquisiten Empfindungen, die seine Genitalien kräuselten, ließen Arons Penis zittern und verhärten.

Je erigierter sein Penis wurde, desto größer war die Oberfläche, die die Hülle zusammendrücken und streicheln musste.

In der flexiblen Hülle begannen Tausende winziger wimpernartiger Finger, ihre pochende Härte von der Basis bis zur prickelnden Drüse zu massieren und zu streicheln.

Arons Stöhnen wurde lauter, als ekstatische Empfindungen in seine Eier flossen und sich nach vorne zu seinen erigierten und erregten Nippeln ausbreiteten.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Jessie und Lisa lächelten, als sie sahen, was das Auto mit Aron auf dem HD-Monitor machte, ebenso wie seine Zuschauer.

Aron verspannte sich, als er spürte, wie sich der Silikonsitz zwischen seinen Pobacken nach oben drückte und sie weiter aufweitete.

Plötzlich spürte Aron einen warmen, sanften Stoß zwischen seinen Wangen und seinem Anus.

Er versuchte, sein Rektum vom Analmassagegerät der Maschine wegzubewegen, aber seine Fesseln hielten ihn fest.

Aron schnappte nach Luft, als der Masseur ihn küsste und seinen Anus streichelte, während er eine warme Flüssigkeit absonderte, die in seine geschwollenen Anallippen sickerte.

Flüssige Hitze breitete sich um seinen lockeren Schließmuskel aus und breitete sich in seiner Rektalscheide aus.

Aron stöhnte, als der Analmasseur seine Aktionen auf ihren Analeingang verstärkte und seine pochende Erektion in die Scheidenhülle der Maschine gedehnt wurde.

„Oh Gott .. Oh Gott ..“

Ein erschrockener Aron spürte plötzlich, wie eine sanfte Härte durch das Massagegerät drang und sich in seine Analöffnung schmiegte.

Aron zuckte zusammen, als er fühlte, wie die Spitze der Sonde von Zeit zu Zeit um die schmale Öffnung seines Rektums herumfuhr und in Richtung der Mitte des Anus stieß.

Bald passierte der acht Zoll lange Sondenkopf der Maschine den Verlängerungseingang und schlüpfte in seine rektale Hülle.

Er schloss die Augen und seufzte, als die daumendicke Sonde langsam in seine Rektalhülle kroch.

Er drückte es an die Vorderseite seiner Rektalscheide, als er sich seinen umschlossenen Hoden näherte.

1 „.. 1,5“ .. 2 „.. 2,5″ .. 2,75 “

Mit einem plötzlichen Ruck flog Arons Auge auf und seine Hüften drehten sich, als der Kopf der Sonde mit einer exquisiten Streichelbewegung auf dem empfindlichen Gewebe seiner Prostata ruhte.

Eine Hitzewelle überschwemmte seine Hoden und der prickelnde Kopf seiner Erektion ließ mehr von seinem Vorsaft sickern, als seine Prostata massiert wurde.

Arons Verstand wurde von Empfindungen zerrissen, von denen er nicht wusste, dass sie existieren.

Sie bewegte ihre Hüften, um mehr Gefühl zu bekommen, und kreischte, als der Sondenkopf tiefer in das pulsierende Gewebe stieß.

„Ohhhhhh .. Diodddddd ..“

Alle schauten genau auf den HD-Monitor und sahen Arons angespannte Härte, die sich in der Hülle der Maschine regte, und seine verlängerten Anallippen, die versuchten, die Sonde tiefer in seinen Körper zu ziehen.

Der flexible Kopf der Sonde begann eine ekstatische Bewegung hin und her von seiner krampfartigen Prostata und Arons Schreie wurden lauter, als sich seine rektalen Muskeln um die Sonde schlossen, um die ekstatische Verbindung nicht zu unterbrechen.

Seine Eier zuckten und seine geschwollene Erektion fühlte sich an, als würde sie gleich explodieren.

Die Sonde begann eine ekstatische Liebkosungsaktion in und aus dem hochsensiblen Hügel.

Jedes Mal, wenn sich die Spitze an seine Prostata schmiegte, wurde Arons Körper von einer Reihe innerer Orgasmen gequält, die denen einer Frau sehr ähnlich waren.

Sein Körper zitterte und zappelte vor Ekstase, als orgastische Güterzüge über seinen rektalen Bereich, über seine Erektion und vorwärts in seine erigierten, stillenden Brustwarzen dröhnten.

Innerhalb von Sekunden lächelte Sara, als sie den Vaginalhüllenballon des Sitzes mit präseminalen Flüssigkeiten sah, die aus Aron sprudelten.

Während Arons Geist und Körper auf den Wellen ekstatischer Empfindungen ritten, sonderte die Maschine ihre potenzierenden Chemikalien in seine Prostata ab.

Seine Spermienproduktion wäre viermal so hoch wie die eines normalen Mannes.

Die mehrfachen Ejakulatströme dauern zwei bis drei Sekunden und seine sexuelle Genesung würde schnell und unmittelbar erfolgen, wenn eine Stimulation vorhanden wäre.

Die neueste Verbesserung bestand darin, dafür zu sorgen, dass er nicht bald ejakulierte.

Sein Orgasmus würde unter Kontrolle gehalten werden, bis die Oberfläche seiner Erektion die orgasmischen Kontraktionen seines Partners spürte.

Aron ließ sich keuchend und keuchend in den weichen Sitz des Autos fallen.

Sein junger Verstand wusste nicht, dass solch exquisite Empfindungen existierten.

Die Sonde begann sich nun zu verlängern und zu verdicken.

3.00 „.. 4.00“ .. 5.00 „.. 6.00“ .. 7.00 „.. 8.00“

Aron konnte die Fülle nicht fassen, die sich in seiner Rektalscheide ausdehnte.

Er schrie auf, als er spürte, wie sein Körper von der 20-Zoll-Sonde des Autos aufgespießt wurde, und kämpfte darum, aus dem Sitz aufzustehen, aber seine Gurte hielten ihn fest.

„Nein … hör auf … nimm es aus mir heraus …“

Plötzlich erfasste eine Reihe neuer Empfindungen seine Rektalscheide.

Die lange, dicke Sonde begann, ihre Verstärkungschemikalien abzusondern, die schnell von ihrer rektalen Auskleidung absorbiert wurden.

Die Sekrete fügten nun den letzten acht Zoll ihrer rektalen Scheide die Eigenschaften einer weiblichen „Vagina“ hinzu.

Als das komplexe Netzwerk sexueller Nervenenden hinzugefügt wurde, konnte Aron nicht anders, als seine rektalen Muskeln um den unglaublichen Penetrator der Maschine herum anzuspannen.

Die Sonde war jetzt ein Phallus und begann eine methodische Liebkosungsaktion in und aus ihrer krampfhaften „Weiblichkeit“.

Mit jedem Stoß nach innen erweitert sich sein Durchmesser,

1,25 „.. 1,5“ .. 1,75 „.. 2,00“ .. 2,25 „.. 2,50″ .. 2,75 “

Es krümmte und drehte sich, pochte und schnurrte, als seine acht Zoll warme, flexible Dicke seinen Verstand mit wunderbarer Fülle wackeln ließ.

Ein ekstatischer Rhythmus setzte ein, alles raus, dann alles rein, langsam, dann schnell.

Jeder Stoß wurde mit der festgezogenen Hülle synchronisiert, die seine pochende Erektion umgab.

Arons zurückhaltender Körper konnte nicht anders, als die ekstatischen Empfindungen zu absorbieren, die seinen Geist überschwemmten.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Arons sexuelles Wesen war im Delirium.

Die enge Vaginalscheide des Sitzes hielt ihn an seinem Orgasmuspunkt und erlaubte ihm nicht, ihn zu überqueren, als der Phallus unerbittlich mit ekstatischem Drehen und Biegen in seinen entzündeten rektalen Durchgang schoss.

Seine pochende Prostata sandte Freudenschübe direkt in die erregte Drüse an der Spitze seiner Erektion.

Plötzlich spürte Aron, wie der Phallus in die Tiefe seiner Scheide sank und er begann zusammenzuzucken und nach Luft zu schnappen.

Er fühlte einen köstlichen Hitzedruck in seinen Körper strömen, als die Maschine begann, sein dickes Ejakulat tief in Arons krampfhafte Rektalscheide zu erbrechen.

Starke Ströme von Ejakulat, die aus der Maschine geschleudert wurden, ließen Arons „Weiblichkeit“ mit ihren langen Strömen dicker Flüssigkeit ekstatisch anschwellen.

Aron schrie auf, als Wellen der Ekstase seine Lenden überfluteten.

Der vaginale Sitzhalt an ihrem Orgasmus wurde entfernt.

Seine Prostata zuckte, seine Eier zuckten und seine flüssige Lust ließ seine Erektion in die Höhe schnellen, er wirbelte um die kribbelnde Drüse herum und explodierte in die ängstlich wartenden Maschinen für den „vaginalen Mund“.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH ..“

Aron schrie auf, als ihn orgastische Wellen trafen.

Es war ein langes, gutturales Stöhnen, als ihre energische Ejakulation die Luft aus seinen Lungen zwang.

Eine zweite stärkere Ejakulation wurde von seinem Körper überredet.

Ihre Hände umklammerten die Griffe fest, ihre Zehen kräuselten sich und helle Blitze von orgasmischen Lichtern tanzten über ihre weit geöffneten Augen.

Arons orgastisches Stöhnen hallte durch den Raum.

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ..“

Arons Körper geriet in eine Orgasmusüberlastung und er verlor für einige Sekunden das Bewusstsein.

Als er sich erholte, war sein Körper immer noch von orgastischen Nachbeben betroffen.

Der Phallus wand sich immer noch und stürzte.

Sein Körper ritt schnell auf einer weiteren Orgasmuswelle, die ihn wieder in einen sexuellen Wahnsinn versetzte.

Sein verkrampfter Körper wand und wand sich innerhalb der Zwänge, der Kopf drehte sich von einer Seite zur anderen.

Er zuckte zusammen und schnappte nach Luft, als seine Erektion in der zermalmenden Scheide wild geschüttelt wurde.

Seine Rektalmuskeln spannten sich mit einer intensiven Melkbewegung um den streichelnden Phallus.

Der Phallus explodierte erneut.

Die dicke Mischung aus mechanischer Ejakulation und rektalen Säften erbrach sich über seine krampfhafte rektale Öffnung hinaus in den durstigen „Mund“ des Analmasseurs.

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ..“

Diesmal hielt Arons erschöpfter und ausgelaugter Körper an und das Auto kam langsam zum Stehen.

Aron erholte sich langsam und sein Körper zitterte weiter mit seinen orgastischen Nachbeben.

Mit einem lauten, schluchzenden Geräusch zog sich der Phallus langsam aus seinem aufgeblähten Anus zurück und Aron stöhnte über den Verlust der wunderbaren Fülle.

Sein Atem ging schwer und mühsam.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Der Beutel öffnete sich und gab seine Hoden frei und die vaginaähnliche Hülle des Sitzes glitt von seinem schlüpfrigen, triefenden Penis.

Die köstlichen „Mäuler“ zum Lutschen lockerten den Griff um ihre erigierten und zarten Brustwarzen.

Schließlich wurden seine Handgelenks- und Knöchelgurte entfernt.

Aron seufzte, als ihre „Weiblichkeit“ in ihren normalen Zustand zurückkehrte.

Aron blieb noch ein paar Minuten im Auto, während sich sein Körper langsam erholte.

Sara half einem erschöpften, aber glücklichen Aron mit dem Hocker aus dem Auto.

Sie ließ ihn dort für eine Minute stehen, bis seine wackeligen Beine stärker wurden.

Sarah sagte,

„Jetzt bist du bereit für alles, was dieser Raum zu bieten hat. Du kannst die sexuelle Welt beider Geschlechter genießen.“

Er beugte sich näher,

„Und vielleicht … sogar ein Junge.“

Aron sah Sara an und lächelte.

Jessie nahm Arons Hand und führte ihren Sohn zum Duschen.

Ein gerötetes und aufgeregtes Paar kehrte zurück und Jessie lächelte sie nur an, als sie Aron aus dem Fitnessraum in sein Schlafzimmer führte.

Saras praktische Anleitung war nun fertig und sie wandte sich an Lisa und ging die Bedienungsanleitungen für Sybian, Extractor und Matratzen durch.

Mit einem Augenzwinkern erzählte er Lisa, dass THPs Kreaturen nicht auf den Fitnessraum beschränkt sind, sie sind auch in ihrem Schlafzimmer verfügbar, einschließlich der Golden Puppies.

Sara öffnete das Heft mit den Kreaturen und dem Goldenen Schnitt und markierte sie zum Lesen.

Dann umarmte er Lisa und ging zum Kontrollraum.

Eine aufgeregte Lisa wollte herausfinden, wie sich das Zungenlecken eines Welpen an ihrem Körper anfühlt.

Sie las den Abschnitt über Golden und fand heraus, wie man mit HDTV einen Welpen in ihr Schlafzimmer schickt.

Als er den Fitnessraum verließ, dachte er an Aron und ließ das Büchlein auf seinem Bett liegen, aufgeschlagen in dem Abschnitt, der die Kreaturen beschreibt.

2.05 Aron, Jessie, Mutter und Sohn Kumpel:

Die Öffentlichkeit und Zuschauer im Internet haben gesehen, wie Jessie ihren sechzehnjährigen Sohn in ihr Schlafzimmer führte.

Einige lächelten, als sie die unverhältnismäßige Zähigkeit des Jungen im Vergleich zu seiner kleinen Statur sahen.

Jessi sagte,

„Lass mich die Stimmung bestimmen.“

Er dimmte das Licht über dem Bett auf sanftes Licht und schaltete dann das Soundsystem mit romantischer Stimmungsmusik ein.

Dann ging er zum Bett hinüber und zog die Decke, die Decke und das obere Laken zurück.

Arons Herz schlug schnell und seine erregte Erektion sprang zwischen seinen Schenkeln.

Jessie lächelte über die Aufregung ihres Sohnes, als sie ihn zum Bett brachte.

Sie standen einander gegenüber und Arons Gesicht war auf gleicher Höhe mit der Brust seiner Mutter.

Sie kam näher und ihr Mund schloss sich um die steife Brustwarze der rechten Brust ihrer Mutter und Jessie gurrte, als ihre Hände über die Haare des Kopfes ihres Sohnes strichen.

Er spürte, wie sich sein warmer, pochender Penis gegen ihre Innenseite des rechten Oberschenkels drückte, und er bewegte sich, um Aron davon abzuhalten, seine Stillbewegung zu verstärken.

Er konnte immer noch nicht glauben, wie begabt er war.

Ihr Herz pochte, weil sie wusste, dass ihre Sexualität verbessert worden war und dass ihr Sohn ihr einen Orgasmus bescheren würde, den sie seit sechzehn Jahren nicht mehr erlebt hatte.

Jessie setzte sich auf die Bettkante und legte sich darauf.

Ihre Füße landeten auf dem Boden und sie spreizte langsam ihre Schenkel.

Als sich ihre Schenkel trennten, taten es auch die Falten ihrer Lippen.

Der sanfte Schein der Lichter über dem Bett betonte ihren kurvigen, haarlosen Körper und ihre festen Brüste.

Aron stöhnte, als seine Augen an den Schätzen seiner Mutter schwelgten.

Ihr massives Organ zuckte, als sie sah, wie die Klitoris ihrer Mutter anschwoll und sich von ihrer schützenden Haube nach außen erstreckte.

Jessie sagte kaum flüsternd:

„Komm zu mir Liebling, komm zu deiner Mutter.“

Aron positionierte sich zwischen Jessies Schenkeln und beugte sich über sie.

Seine Erektion lag auf seinem Bauch und Jessie schnappte nach Luft wegen der wunderbar pochenden Hitze.

Sie küssten sich leidenschaftlich und Aron legte beide Hände an Jessies Brüste und begann sie zu massieren und zu kneten.

Jessie griff nach unten und schlang ihre Hände um das lange, dicke Glied ihres Sohnes.

Er schnappte nach Luft und sein Atem beschleunigte sich, als er Arons Männlichkeit in seiner Hand pochend und pochend spürte.

Die Falten ihrer Schamlippen schwollen an und ihre Klitoris schmerzte, als sie versuchte, sich weiter zu dehnen.

Jessies Hände glitten nach unten und hoben die schweren Eier ihres Sohnes.

Er konnte nicht glauben, wie schwer und samtig sie sich anfühlten.

Aron beugte sich vor und begann, süße, schmetterlingsähnliche Küsse auf ihren Hals und ihre Schultern zu pflanzen.

Jessie schloss ihre Augen und stöhnte, als die zärtlichen Berührungen und Küsse köstliche Empfindungen über ihre erigierten, prickelnden Brustwarzen verbreiteten.

„Ohhhhhh.. Aronnnn..“

Seine massierenden Hände lösten Arons schwankende Hoden und arbeiteten sich langsam bis zu seiner kontrahierten Erektion vor.

Die Handfläche seiner rechten Hand glitt über seine dicke Drüse und ließ seinen warmen, glatten Vorsaft über seinen geschwollenen Kopf wirbeln.

Seine linke Hand begann ihr erregtes Organ mit ekstatischen Schlägen und Quetschungen auf und ab zu gleiten.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Aron glitt am Körper seiner Mutter in kniender Position vor ihren gespreizten Schenkeln entlang.

Ihre Augen waren auf ihren steifen rosa Kitzler fixiert, der sich wie ein Leuchtfeuer auf den glitzernden Lippen ihrer Mutter abhob.

Aron rieb mit seinen Händen über die weiche Haut von Jessies Schenkeln.

Er blickte zum Leichnam seiner Mutter auf und sah, wie sie sich auf ihre Ellbogen stützte und ihn ansah.

Er lächelte sie an, während seine Hände ihre Massagebewegungen fortsetzten.

Sie glitten an ihren Oberschenkeln hinunter, fast bis zu ihrem pochenden Organ und dann zurück zu ihren Knien.

Immer wieder bewegten sich die jungen Hände zum Schnittpunkt von Jessies Schenkeln.

Jessie bewegte weiter ihre Hüften in dem Versuch, ihre jungen Hände dazu zu bringen, sich über ihr geschwollenes Geschlecht zu bewegen.

Aron sah wieder hoch zu Jessies Körper und sah, dass ihre Augen geschlossen waren und ihr Atem schneller ging.

Seine Hände glitten nach innen und schmiegten sich an die geschwollenen, ausgestellten Falten seiner Mutter.

Die Finger glitten durch die Falten und wurden schleimig von der sickernden Feuchtigkeit, als sie die rosa Rinne erkundeten.

Im selben Moment senkte er seinen Kopf und Jessie schnappte nach Luft und fiel zurück auf das Bett, als er spürte, wie ihre warmen, nassen Lippen und ihre Zunge seinen harten Kitzler in ihren Mund saugten.

Jessie kreischte und ihre Hände senkten sich, um den verschlingenden Mund ihres Sohnes weiter zu ihrem Geschlecht zu ziehen.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Arons forschende Finger fanden den Eingang, der vor ihrer Weiblichkeit triefte, und Jessie stöhnte, als die Fingerspitzen ihres Sohnes die sich schließende Öffnung nachzeichneten.

Aron schob langsam zwei Finger in den leidenschaftlichen Vaginaleingang seiner Mutter.

Seine Finger drückten nach innen, drehten und drehten sich, als würden sie nach etwas suchen.

Und dann fanden sie es …

Jessie wölbte sich vor Freude weinend nach oben, als ihr explosiver „G“-Punkt ekstatische Explosionen über ihre Lenden schickte.

Ihre erigierten Nippel kribbelten und ihr verlängerter Kitzler zuckte wild in Arons milchigem Mund.

„Ohhhhhhhhhh .. Dioddddddd ..“

Aron zog die Finger zurück und hob den Kopf.

Jessie stöhnte vor Qual,

„Neeeeeeeeeeein… Aron Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeene

Aron lächelte nur über die Qual seiner Mutter.

Er stand auf und beugte sich wieder über seinen Körper.

Die dicke Drüse auf seiner Erektion glühte mit ihrem sickernden Vorsaft.

Ihre Lippen trafen sich, ihre Zungen berührten sich und ihr Kuss war tief und voller Leidenschaft.

Jessies Hände griffen nach ihren Körpern und sie packte die unglaubliche Männlichkeit ihres Sohnes.

Mit einem Keuchen unterbrach Aron den Kuss, als seine harte Erektion in den liebevollen Händen seiner Mutter zuckte.

Jessie lächelte und begann, die geschwollene Dicke zusammenzudrücken, und die Handfläche ihrer rechten Hand begann, die glatte Krone zu massieren.

Jessie erreichte die untere linke Hand und hob die riesigen Eier ihres Sohnes an.

Sie keuchte vor Freude, weil sie wusste, dass Aron ihren Leib mit seiner warmen, dichten Essenz überfluten würde.

Jessie sah in Arons Augen und sagte:

„Oh Aron, du fühlst dich so schwer und so voll..“

Aron lächelte wieder und verlagerte seine Hüften nach innen.

Seine angespannte Erektion schmiegte sich zwischen die geschwollenen Lippen ihrer Mutter und sie schnappte nach Luft, als ihre Hüften eine langsame Bewegung von Sägemehl begannen.

Als Arons dickes Glied in der rutschigen Rille auf und ab glitt, streichelte er ekstatisch das steife Lustorgan seiner Mutter.

der Raum.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Arons Küsse verließen Jessies Schultern und wanderten zu ihrer rechten Brust.

Als er sich bewegte, musste er seinen Körper bewegen und sein steifes Glied rutschte aus seiner warmen und nassen Wiege.

Jessie verdrehte frustriert ihre Schenkel, als die Dicke ihres Sohnes ihr Geschlecht verließ.

Aron senkte seinen Mund zu Jessies rechter Brustwarze und seine heiße, schlüpfrige Zunge saugte und wirbelte an ihrer erregten Brustwarze herum.

Als seine Hände Jessies Brüste massierten und kneteten, teilte sein Mund seine Aufmerksamkeit auf die beiden erigierten Brustwarzen ihrer Mutter.

Jessie stöhnte und keuchte und ihre Hände hielten seinen Kopf, als sie ihre kribbelnden Brustwarzen nach oben in den Mund ihres Sohnes schob.

Ihre Hüften begannen, ihr Geschlecht mit einem Gefühl verzweifelten Verlangens zu einem Kreis zu schleifen.

Aron löste sich von Jessies Oberkörper und lehnte sich auf den Knien zwischen die breiten Schenkel ihrer Mutter.

Er sah die rosa Röte ihrer geschwollenen Falten und ihre sabbernden Vaginalsäfte.

Der Geruch des erregten Geschlechts seiner Mutter war schwer.

Aron packte Jessie an beiden Knöcheln und hob ihre Unterschenkel an und stellte ihre Füße auf die Bettkante.

Jessie spreizte instinktiv ihre Schenkel so weit wie sie konnte und gab ihrem Sohn vollständigen und offenen Zugang zu ihrer entzündeten Weiblichkeit.

Aron lehnte sich nach innen, sein Mund war nur Zentimeter von Jessies Lippen und Klitoris entfernt.

Wieder spürte Jessie diesen wunderbar warmen, feuchten Atem und sah zwischen ihren gespreizten Schenkeln nach unten und sah, wie sich Arons Kopf ihrem geschwollenen Geschlecht näherte.

Arons warme, nasse Zunge berührte die geschwollenen Lippen seiner Mutter.

Jessie schrie, ihre Hüften wölbten sich nach oben, als Arons magische Lippen sich über die weichen Falten an der Spitze ihrer Schenkel schlossen.

Arons Gesicht verschwand aus Jessies Sicht, als er feuchte, saugende Küsse auf die geschwollene Furche pflanzte und seine lange Zunge die zitternde rosa Falte streichelte.

Arons Finger spreizten langsam die geschwollenen Lippen seiner Lippen und erlaubten seiner Suchzunge, vollständig auf die kostbaren inneren Lippen zwischen seinen offenen Falten zuzugreifen.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Jessies Hüften und Oberkörper schlugen unkontrolliert hin und her, als ihre heiße, sengende Zunge nach vorne griff und die straffe Klitoris ihrer Mutter umkreiste.

Jessie stöhnte tief in ihrer Kehle, als die forschende Zunge ihres Sohnes an dem harten Organ arbeitete und über die gesamte Länge ihrer nassen, ausgestellten Rille auf und ab glitt.

„Ahh .. ja .. oh Gott .. ja .. ja ..“

Aron spürte, wie die Hände seiner Mutter verzweifelt seinen Kopf krallten und seinen Mund dazu führten, tiefer in das tobende Geschlecht einzusaugen.

Er schob seine Zunge zurück, tief in die Öffnung, was Jessie, deren weiche, warme Schenkel sich krampfhaft um beide Seiten seines sich bewegenden Kopfes und seinen Hals schlossen, ein leises, gutturales Stöhnen entlockte.

Aron zog seinen Kopf zurück, stand auf und bewegte sich nach innen, legte seine Hände auf beide Seiten der Schultern seiner Mutter Jessie.

Jessie straffte ihre Knöchel um Arons unteren Rücken und zersägte sein geschwollenes Geschlecht über die volle Länge der dicken, pochenden Härte ihres Sohnes.

„Ach… bitte… jetzt… Aron… jetzt…“

Aron griff zwischen ihre Körper und Jessie löste ihre Beine von seinem Rücken.

Sie ergriff ihre ausgestreckte Härte mit ihrer rechten Hand und führte ihren erregten Kopf so, dass er in der Greifrille ihrer Mutter auf und ab glitt, bis er sich in die Greiflappen ihrer inneren Lippen schmiegte.

Jessie fühlte, wie der ängstliche Eingang zu ihrer Vagina geöffnet wurde, die elastischen inneren Lippen für einen neckenden Moment herausgehalten wurden und dann plötzlich über der dicken Krone der Männlichkeit ihres Sohnes auftauchten.

Aron schob sich langsam nach innen und glitt genussvoll durch den länglichen Eingang.

„Ähh.. ähh.. ähh..“

Arons massive Erektion drückte weiter nach innen und er wurde mit einem tieferen Stöhnen belohnt, als der hungrige vaginale Durchgang seiner Mutter begann, sich zusammenzuziehen und die unglaubliche Härte zu melken, die langsam in seinen Körper eindrang.

Jessies Verstand taumelte von den aufsteigenden Empfindungen, sie wollte mehr, sie wollte alles.

Er schob sein Geschlecht nach außen und oben und stöhnte, als er sich auf die Männlichkeit seines Sohnes spießte.

Ihre Vagina dehnte sich ekstatisch, um die wunderbar gelangweilte Dicke in den Tiefen ihres sexuellen Wesens aufzunehmen.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Sara, die Öffentlichkeit und Online-Zuschauer konnten die feuchten, saugenden Geräusche von Arons langer, dicker Erektion hören, als er in den schaumigen Vaginalgang seiner Mutter ein- und ausfuhr.

Sara wusste auch, dass Arons Bedürfnis zu ejakulieren durch seine Konditionierung in Schach gehalten wurde.

Aron wartete einen Moment, beugte sich wieder vor und beobachtete ihr Gesicht, als ein weiteres Stöhnen wachsender Lust seinem offenen Mund entkam.

Aron bewegte sich langsam ein und aus und gab seinen Sprüngen ein langsames, freudiges Tempo vor.

Miauende und gurgelnde Geräusche des Vergnügens rollten unbeirrt von seinen geöffneten Lippen.

„Ohh…Ohh…Ohh…“

Wellen ekstatischer Kräuselungen und Kribbeln begannen tief in ihrem Bauch und sickerten unaufhaltsam durch die rauen Nervenenden ihrer Vagina und Schamlippen.

Ihre steife Klitoris zuckte, als sie versuchte, sich weiter von ihrer Decke zu strecken, und ihre erigierten Brustwarzen zuckten vor Erregung über ihren schmerzenden Brüsten.

Laute Geräusche waren zu hören, als die riesige Erektion tief in seinen Körper eindrang und seine dicken Säfte an seinen ausgestellten Falten vorbei nach außen strömten.

Aron spürte, wie das Geschlecht seiner Mutter gegen die Länge seiner Männlichkeit drückte.

Zupackende innere Lippen küssten und massierten ihren streichelnden Schaft, als sie sich herauszog und dann zurück in die erregte, schlüpfrige Höhle glitt.

Seine schlagenden Hüften wurden um eine Sekunde schneller und der Rhythmus seiner Gegenstöße drängender.

„Ohhh.. Aron.. Tiefer.. Schneller.. Oh Gott..“

Die Säfte aus ihrer Vagina während des Melkens begannen zu fließen und man konnte das feuchte Sauggeräusch beim Ein- und Ausstreichen hören.

Plötzlich drückte sie die Erektion ihres Sohnes abrupt nach oben und vergrub sie vollständig in seinem Körper.

Ihre Vaginalmuskeln begannen mit einer Reihe tiefer Zuckungen und Anspannungen, als ihr erster Orgasmus entfesselt wurde.

Jessie widersetzte sich wild ihrem Geliebten.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH ..“

Aron zog ihre zurück, bis nur noch die dicke Drüse in ihr ruhte.

Dann schob sie sich nach vorne und die volle Länge, dick, ging zurück in die Tiefen ihres sexuellen Wesens.

Aron begann mit langen, harten Stößen in dem dampfenden Gang, der jetzt für den Orgasmus seiner Mutter nass und rutschig war, zog den geschwollenen Kopf zurück, bis nur noch die dicke Drüse in der schließenden Öffnung war, und drückte dann nach vorne, bis seine schweren, geschwollenen Eier nicht mehr fest drückten gegen die breite

Spaltung des Gesäßes.

Jessie stöhnte hilflos.

Er konnte spüren, wie die enorme Dicke wie ein fieberhafter Kolben in seinen heißen, schlüpfrigen Gang hinein und wieder heraus glitt.

Ihr Gebärmutterhals flammte in offener Akzeptanz auf und die geschwollenen Falten öffneten sich, um den köstlichen Angriff aufzunehmen, und ihre Beine schlängelten sich um den unteren Rücken ihres Sohnes.

Sie hob ihre Hüften hart, um sich unglaublich tief auf die prächtige Männlichkeit ihres Sohnes aufzuspießen.

Sein Körper stimmte wieder mit seinen hämmernden Stößen mit seinen rhythmischen Gegenstößen überein.

„Oh Gott.. ich komme gleich wieder zum Orgasmus..“

Plötzlich hörte er seinen Sohn laut stöhnen, als er sich in ihr Geschlecht stürzte.

Er fühlte das wilde Biegen seiner Erektion und dann das ekstatischste Gefühl, das er je in seinem Leben erlebt hatte.

In ihrem Gebärmutterhals baute sich schnell ein exquisiter Flüssigkeitsdruck auf.

Es war heiß und dick, als es mit der Kraft eines Feuerwehrschlauchs in sie strömte und einen Freudenkrampf bei ihrem ganzen Geschlecht verursachte.

Sein Sohn schüttete seine flüssige Freude tief in seinem krampfhaften Gang aus.

Ein lautes Zischen entkam ihrem offenen Mund, als sie spürte, wie die köstliche flüssige Freude in ihre Vagina und ihren Gebärmutterhals strömte und sie ekstatisch anschwellen ließ.

Wieder öffneten sich ihre Beine in einem weiten „V“ und traten hektisch in die Luft, als ihre Vagina mit ihrem zweiten Orgasmus explodierte.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH ..“

Jessie hat jegliche Kontrolle über ihren Körper aufgegeben.

Er griff in seine Schenkel und hob die blubbernden Hoden seines Sohnes mit einer sanften Quetsch- und Melkbewegung an.

Aron zuckte laut zusammen, als seine Erektion mehr von ihrer dicken Essenz in die zuckende Vagina seiner Mutter erbrach.

Seine Radfahrerbeine erstarrten in der Luft mit eng gekräuselten Zehen.

Weiße Blitze von orgasmischem Licht erfüllten seinen Geist, seine Augen weiteten sich, aber sie sahen nichts, sein sabbernder Mund öffnete sich, aber es war kein Ton zu hören.

Plötzlich wurde die Stille gebrochen und ein hohes Stöhnen war im Raum zu hören, als ihr dritter und letzter Orgasmus durch ihren Körper explodierte.

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ..“

Jessies Sinnessystem wurde überlastet und sie verlor für einige Momente das Bewusstsein.

Sein Körper kam weiter zum Orgasmus, während Aron seine Erektion weiter beugte, während seine verstärkten Ejakulationen anhielten.

Er beugte sich über seine Mutter und wartete darauf, dass sie wieder zu Bewusstsein kam.

Sie erwachte mit intensiven, mehrfachen Nachbeben und spürte, wie sich das riesige Glied ihres Sohnes immer noch tief in ihr beugte.

Sie schlang ihre Arme um ihn und küsste ihn aggressiv, als sein Körper zitterte und zitterte und vor sexueller Zufriedenheit und Befriedigung in seinen Mund stöhnte.

„mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm ..“

Aron zog seine Hüften hoch und langsam glitt sein erweichendes Glied mit einem lauten Schluckgeräusch aus der widerstrebenden, länglichen Vagina seiner Mutter.

Schwaden von Vaginalsaft und Ejakulat strömten aus dem weit geöffneten Eingang, als er wieder normal wurde.

Jessie stöhnte, als die wunderbare Fülle ihren Körper verließ.

„Ohhhhhhhhh..“

Aron langte nach unten und pflanzte einen Babykuss auf jede ihrer erigierten Brustwarzen.

Seine warme Hand formte sich auf ihren geschwollenen, schlüpfrigen Lippen und sie stöhnte erneut, als sie nassen Sex dagegen hatte.

Jessie kam langsam von ihren orgastischen Höhen herunter und schlang ihre Arme um ihren Sohn und drückte ihn nahe an ihren leuchtenden Körper.

Aron legte seinen glänzenden, schlaffen Penis auf den Bauch ihrer Mutter und sie gurrte, als ihre Hände die schöne glatte Röhre aus Fleisch schmückten.

Nach ein paar Minuten gingen sie unter die Dusche und Jessie lächelte, als sie sah, wie der schleimige Penis ihres Sohnes zitterte.

2.06 Lisa, Golden, Schlafzimmerausstattung:

Lisa, die nett und frisch für den Welpen sein wollte, zog sich aus und duschte schnell.

Er setzte sich ans Fußende des Bettes und schaltete den HDTV ein.

Mit der Fernbedienung hat er „Zimmerausstattung“ ausgewählt und scrollt zur Auswahl „Hunde“.

Der Bildschirm zeigte ein Untermenü und wählte „Goldens“.

Der Bildschirm zeigte weitere Optionen.

[1] Ich bin ein Junge

[2] Ich bin eine Frau

[3] Goldener erwachsener Mann

[4 [Goldener männlicher Welpe

[5] Schlafzimmer

[6] Fitnessraum.

Sara lächelte über die Möglichkeiten und drückte [2] [4] [5]

Der Bildschirm forderte sie auf, die Auswahl zu bestätigen, und das tat sie.

Ihr „Zimmerservice“ wäre in zehn Minuten auf Ihrem Zimmer.

Lisa setzte sich ans Fußende des Bettes und wartete.

Es waren wahrscheinlich die längsten zehn Minuten seines Lebens.

Plötzlich hörte sie ein leises „Ausrutschen“-Geräusch vor sich und ihr Herz schlug schneller, als sie den wunderschönen goldenen Welpen vor der Spiegelwand stehen sah.

Wenn er raten müsste, hätte er gesagt, dass er ungefähr sechs Monate alt war und ungefähr 45 Pfund wog.

Der Goldene lächelte sie an, wie nur Goldens lächeln kann und beobachtete sie, als sie aus dem Bett stieg und sie einander ansahen.

Lisa erinnerte sich, was Sara zu ihr gesagt hatte, wenn du willst, dass ich zu dir komme, ruf ihn beim Namen, sonst geht er weg.

Sara holte tief Luft und sagte:

„Komm zu mir Prinz.“

Lisa lächelte, als der Welpe auf sie zusprang.

Sie kniete sich vor ihn und streichelte seinen Kopf und seine Ohren.

Er leckte ihr Gesicht, ihre Schultern und dann die Zunge, die sie leckte und um ihre jungen Brüste rollte, wodurch ihre Brustwarzen prickelten und sich versteiften.

Lisa gurrte und lachte mit der Zuneigung, die Prince ihr entgegenbrachte.

Prince neigte seinen Kopf zu Lisas leicht gespreizten Schenkeln.

Als Prince den Geruch von Saras Geschlecht roch, wedelte sein Schwanz vor Aufregung.

Seine extra lange Zunge schoss nach außen und die dicke Spitze schob sich zwischen die Falten ihrer Lippen und glitt nach oben auf die Haube ihrer Klitoris.

Sara schnappte nach Luft, als ihre Zungenspitze ihren Kitzler aus der Schutzhaube zog.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Princes Zunge drang nun durch ihre geschwollenen Falten und er begann einen ekstatischen Ansturm von ihrem greifenden vaginalen Eingang zu ihrer erregten Klitoris.

Lisas fassungsloser Verstand versuchte, mit den köstlichen Empfindungen fertig zu werden, die jetzt ihre Lenden überfluteten.

Die Zunge wand sich mit einem freudigen Saugen um den geschwollenen Anhang und bewegte sich dann nach unten, um sich zwischen seine inneren Lippen zu schmiegen, die sich mit einer ekstatischen Liebkosung zusammenzogen.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Eine keuchende Lisa sackte auf Händen und Knien nach vorne, als Empfindungen durch ihr Geschlecht explodierten.

Sie schaffte es, zurück zum Fußende des Bettes zu kriechen und hielt sich an den Decken am Rand des Bettes fest.

Der Prinz umarmte sie und wiedererlangte diese wunderbare Zunge ihr Geschlecht.

Princes Zunge zog die Falten weg und zeichnete entzückend die empfindliche Öffnung ihrer Vagina nach.

Lisa quietschte, spreizte ihre Schenkel weiter und kräuselte ihr Gesäß nach oben, um ihrem Geliebten leichteren Zugang zu ihrem entzündeten Geschlecht zu ermöglichen.

Princes Zunge rollte durch die glatte rosa Nut zu Lisas ängstlicher und erregter Klitoris.

Das geschwollene Freudenorgan zuckte wild, als die Spitze in der gekräuselten und gekräuselten Zunge geschaukelt und gestreichelt wurde.

„Ohhhhhhhhhhhhhh .. Gottdddddddddddd ..“

Die Zunge begann erneut ihr ekstatisches Rennen durch Lisas geschwollene, nasse Falten.

Als die Empfindungen intensiver wurden, begann Lisa, die Vorwärtsbewegungen ihrer Zunge mit ihren Rückwärtsbewegungen in Einklang zu bringen.

Jede ekstatische Bewegung ließ Lisas Klitoris und Innenlippen vor Ekstase kräuseln.

Plötzlich sagten Lisas Geist und Körper ihr, dass sie kurz vor dem Orgasmus stand.

Sie konnte nicht glauben, dass Prince sie so schnell und nur mit seiner Zunge zum Orgasmus bringen würde.

Ihr Körper erstarrte, als ekstatische Wellen der Freude ihre Lenden erfassten.

Ihre Klitoris zuckte und zuckte und ihre Vagina begann zu zucken und sich zusammenzuziehen.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH ..“

Die Beine ihrer Knie bröckelten und ihre Hüften sackten über ihre Unterschenkel, als ihr Körper von orgastischen Nachbeben geschüttelt wurde.

Sein Kopf lag keuchend und keuchend auf dem Bett.

Princes Kopf senkte sich, als er auf den Teppich sank, seine Zunge verließ nie seine geschwollene Falte.

Sie zuckte laut zusammen, als Prince anfing, die sabbernden Säfte aus ihren aufgeblähten Falten zu lecken.

Sie hob ihren Kopf und stöhnte, als diese wundervolle Zunge einen kleinen Orgasmus aus ihrem fassungslosen Geschlecht zog.

„Ähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Prince leckte dann die sabbernden Säfte auf ihren Schenkeln und Lisas kniende Schenkel spreizten sich.

Lisa spürte, wie sich Princes Kopf ihrem Gesicht näherte und anfing, ihr Gesicht zu lecken.

Der Geruch ihres Geschlechts war auf ihrer Zunge und ihr Verstand liebte es.

Lisa drehte sich um und setzte sich mit dem Rücken gegen das Bett auf den Boden.

Er legte seine Hände auf Princes Kopf und streichelte liebevoll die Ohren des Hundes und küsste ihn auf die Stirn.

Er flüsterte dem Hund leise zu:

„Danke Danke ..“

Princes Schwanz bewegte sich und drückte seinen Kopf gegen Lisas Schulter.

Lisa schloss die Augen und genoss die nachlassenden Empfindungen ihres plötzlichen Orgasmus.

Prince hob sein „lächelndes“ Gesicht von Lisas Schulter und senkte es.

Lisa folgte der Bewegung und fragte sich, was Prince als nächstes tun würde.

Ihre Nase schnüffelte um ihre immer noch erregten Brustwarzen und dann tauchte ihre lange Zunge heraus und Lisa spürte, wie sich die warme Weichheit der Zunge um ihre rechte Brust legte und entzückend auf und ab glitt, wo sie ihre noch erregte Brustwarze fand.

Sie drehte sich um ihn herum, schob ihn in aufregenden Kreisen und fing dann an, an ihm zu saugen.

Der Hund wechselte zu Lisas linker Brust und tat dasselbe.

Die lange, breite, schlüpfrige Zunge wanderte aufreizend von Brust zu Brust.

Als er über jede Brustwarze glitt, zog und drückte seine glatte Zunge an den geschwollenen Spitzen, sodass sie sich anfühlten, als würden sie gleich explodieren.

Lisas Stöhnen verwandelte sich in Stöhnen und Stöhnen.

Noch nie in seinem ganzen Leben hatte er so exquisite und aufregende Empfindungen erlebt.

Er schloss seine Augen und lehnte sich auf dem Bett zurück und ließ die Wellen der Lust durch seinen Körper fließen.

„Ahh.. Ahh.. Ahh..“

Princes Zunge begann langsam, sinnlich und schlüpfrig nach unten zu gleiten.

Lisa öffnete ihre Augen und war erstaunt, wie groß und kribbelnd ihre Brustwarzen geworden waren.

Er sah und fühlte, wie der schlüpfrige Blinddarm nach unten in Richtung der Verbindung ihrer geschlossenen Schenkel glitt.

Die wirbelnde Spitze glitt mit exquisiter Quetschwirkung über ihre Klitorishaube und ihr erregtes Organ sprang aus seiner Hülle.

Lisa faltete schnell ihre Beine und zog sie zurück zu ihrem Körper, spreizte sie auseinander.

Ihre geschwollenen Falten weiteten sich und baten um Aufmerksamkeit.

Die bewusste Zunge glitt in die nasse rosa Nut und Lisa keuchte vor Freude.

„Oh Gott .. ja .. ja ..“

Prince fing an, etwas Seltsames zu tun.

Er konzentrierte seine Aufmerksamkeit darauf, den unteren Teil von Lisas Oberschenkeln und Hüften zu lecken.

Durch den Schleier ihres aufgeregten Geistes kam ihr schließlich der Gedanke, dass Prince sie wieder in die kniende Position bringen wollte.

Lisa drehte sich schnell um.

Sie legte ihre Schultern und ihren Kopf auf das Bett und ihre Hände griffen wieder nach der Decke.

Sie drückte ihre Unterschenkel nach hinten und spreizte ihre Schenkel.

Prince sah, wie sich die geschwollenen Falten ihrer Lippen lösten, und nahm den Geruch von Lisas neuer Aufregung wahr.

Princes Nase bewegte sich weiter zu Lisas erhobenem, offenem Geschlecht.

Sie glitt mit ihrer flachen Zunge entlang der geschwollenen Lippen ihres Geschlechts und dann zurück zu ihrem Mund.

Prince wiederholte den unglaublichen Sweep immer und immer wieder.

Lisas Geist war ein Wirbelwind wachsender Empfindungen.

Ihre Hände griffen fest nach der Tagesdecke und drückten ihre Hüften nach hinten, als die Erregung in ihrem Körper zunahm.

„Ohhhh .. süßer Jesus ..“

Die forschende Sprache von Prince fand Eingang in Lisas kostbare Weiblichkeit und drängte sich entzückend nach innen.

Lisa stöhnte, als sich der glatte, glitschige Anhang zu einer dicken Röhre zusammenrollte und tief in ihre Vagina kroch.

Prince zog seine Zunge teilweise zurück und ging wieder hinein, immer wieder.

Die liebevolle Zunge schwankte nie, schwankte nie, als sie in ihren entzündeten Vaginalgang kroch.

Lisa ritt wieder auf ihrer Orgasmuswelle zu ihrem zweiten Orgasmus.

Ihre Vagina verengte und zog sich zusammen und ihre Klitoris und Brustwarzen fühlten sich an, als würden sie gleich explodieren.

Er öffnete die Augen und sah nichts als weiße Lichtblitze.

Plötzlich zuckten ihr Körper und ihr Geschlecht im Einklang und ihr orgastisches Stöhnen hallte zurück ins Schlafzimmer.

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ..“

Lisas Körper explodierte in einem Schauer orgastischer Freude.

Sein Körper konnte die intensiven Empfindungen nicht bewältigen und er verlor für einige Sekunden das Bewusstsein.

Als sie sich erholte, spürte sie, wie sich Princes Zunge immer noch in ihr kräuselte und ihre Hüften immer noch nach hinten stießen und versuchten, diese liebevolle Dicke tiefer in ihre sprudelnde Vagina zu versenken.

Langsam zog sich ihr Geliebter zurück und Lisa schloss ihre Augen und genoss die Empfindungen, als ihr Körper sich von ihren Nachbeben kräuselte.

Als sie auf dem Boden kniete, ging Prince zu ihrer Rechten und ihre lange, breite Zunge kehrte zu ihren Brüsten und harten Nippeln zurück.

Die Erregung ihres Körpers prallte ab und Lisa erhob sich auf die Knie, was ihrem Geliebten leichteren Zugang zu ihren schwankenden Brüsten ermöglichte.

„Ja .. Ja .. Hör nicht auf ..“

Prince bewegte sich unter Lisas Körper hervor und ging hinter ihr zurück.

Für ein paar Momente tat Prince nichts und Lisa blickte zu beiden Seiten seines knienden Körpers zurück und versuchte zu sehen, wo er war oder was er tat.

Sie sah, wie er sich auf sein angehobenes Gesäß zubewegte und dann hob Prince mit unglaublicher Bewegung seinen Oberkörper und platzierte seine Vorderbeine neben seinen greifenden Händen auf der Bettkante.

Überrascht blickte Lisa wieder unter seinen Körper, auf seine weit gespreizten Schenkel und sah die glitzernde Erektion des Hundes.

Sein Verstand und seine Augen konnten die riesige Erektion nicht glauben, die sich aus seiner Scheide streckte.

Es grenzte an die Sieben-Plus-Zoll-Marke und war fast zweieinhalb Zoll dick.

Der Schaft war tiefviolett und gewellt und bog sich wild, als er in Lisas eifrige und aufgeregte Augen ragte.

Sie wusste, dass Prince sie reiten würde, und ihr Atem stockte und keuchte.

Seine Augen beobachteten, wie Princes Hinterbeine näher an das angehobene, offene Geschlecht heranzogen, und hielten den Atem an, als er spürte, wie der dicke Kopf seiner Erektion begann, seine Falten zu sondieren und nach seiner kostbaren Öffnung zu suchen.

Schließlich kuschelte sich Prince an ihre inneren Lippen und seine Hände griffen nach der Bettkante.

Ihr kniender Körper spannte sich an, wissend, dass ihre Weiblichkeit gleich durchdrungen werden würde.

Lisa spürte, wie sich ihre inneren Lippen weiteten und ein lautes Zischen der Ekstase war zu hören, als die dicke Drüse durch die elastische Öffnung trat und in ihren erregten Durchgang glitt.

„Ohhhhh .. Dioddddd ..“

Vier Zoll harte, dicke Freude drückte und dehnte sich in seinen dampfenden Durchgang.

Lisa wollte mehr, verlangte mehr.

Er gurrte und Princes Dicke glitt tiefer und tiefer in ihren gedehnten vaginalen Durchgang.

Innerhalb von Sekunden spürte Lisa, wie sich ihr Gebärmutterhals öffnete, um ihren langen, fetten Liebhaber aufzunehmen.

„Oh süßer Jesus .. Ahhh .. Siss .. ich liebe es ..“

Lisa spürte, wie sich Princes Härte leicht nach außen zog und dann wieder nach innen glitt.

Dann zieht er sich fast vollständig zurück, beugt sich, windet sich und taucht dann tief in die Tiefen seines sexuellen Wesens ein.

Ihre Hüften drückten zurück und zogen sich in einem engen ekstatischen Kreis zusammen.

Prince zog sich zurück und Lisas angespannte Vaginalmuskeln kämpften verzweifelt gegen seinen Rückzug.

Er tauchte wieder ab und Lisas Pushback glich aus.

Das Tempo war vorgegeben, Prince und Lisa arbeiteten im Einklang, um sich gegenseitig ihren klimatischen Orgasmen näher zu bringen.

„Ähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Princes Erektion glitt nach außen, bis er drei Zoll in Lisas krampfhaftem Vaginalgang war, und er begann, vor und zurück zu streicheln.

Plötzlich lief etwas Elektrisierendes durch ihren Körper, als sich eine intensive Welle reiner Freude durch ihre Vagina und ihre Lenden ausbreitete.

Lisa hob ihren Kopf und stöhnte vor Ekstase, als ihr gesenkter Kopf sich an das aufgeregte Gewebe ihres „G“-Punkts schmiegte.

Ihr Kopf beugte sich immer wieder und Lisa schrie vor Freude auf.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Prince ist jetzt ganz in Lisa eingetaucht und dann wieder draußen.

Noch einmal neckte er seinen magischen Punkt.

Es war wundervoll.

Lisas Geist war mit Wellen reiner Lust überladen.

Prince begann nun mit einem methodischen Tempo zu seinen massiven Stößen.

Manchmal ganz nach unten gleiten, Lisa vollständig ausfüllen, einmal, zweimal, dreimal, bevor sie sich zurückzieht und sich wieder an ihrem Sweet Spot dreht.

Er zuckte zusammen und stöhnte, unfähig, wieder zu Atem zu kommen.

Er drückte obszön zurück und drückte seine Hüften in ekstatischen Kreisen.

Ihre Vaginalmuskeln spannten sich verzweifelt um die pochende Dicke in einem verzweifelten Versuch, die ekstatische Verbindung nicht zu unterbrechen.

Ihre Hüften waren verschwommen, als sie sich Prince Stoß für Stoß anpasste.

Ihre kugelähnlichen Brustwarzen sahen aus, als würden sie gleich über ihren schwankenden Brüsten explodieren und ihre steife Klitoris spannte sich in der Luft an.

Lisa sah nichts als weiße Punkte vor ihren Augen aufblitzen.

Sie bückte sich und spreizte ihre Schenkel so weit sie konnte.

Bei jedem Stoß nach außen erbrachen ihre dicken Vaginalsäfte an den Falten ihrer geschwollenen Lippen vorbei und ihre gefalteten Schenkel hinab.

Plötzlich fühlte er das unglaublichste Gefühl, das er je erlebt hatte.

Dicker, sprudelnder Druck füllte ihre Vagina und ihren Gebärmutterhals.

Er schrie vor Entzücken auf, als Prince begann, tief in seinem wütenden Durchgang zu ejakulieren.

Ihr massives, rauschendes Organ verpasste nie einen Schlag und katapultierte Lisa in einen sexuellen Wahnsinn.

Sie stöhnte aus vollem Halse und ihr Körper erstarrte, als Stöße orgastischer Freude von den Spitzen ihres Kopfes bis zu ihren Zehen explodierten.

Ihre Vaginalmuskeln zuckten und zogen sich über die gesamte Länge von Princes ejakulierender Erektion zusammen.

Lisas totaler, alles verzehrender Orgasmus wurde entfesselt.

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

Lisa verlor das Bewusstsein und ihr Kopf und ihre Schultern fielen auf das Bett.

Ihre Hüften fuhren fort, ihr Geschlecht um Princes liebkosende Härte zu schleifen.

Innerhalb von Sekunden erholte sich Lisa, ihr Körper war in den Wehen intensiver Nachbeben.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Langsam zog Prince sein entleertes Glied zurück.

Es glitt mit einem köstlichen schluchzenden Geräusch heraus und Lisa stöhnte, als die wunderbare Fülle ihren Körper verließ.

Sie schloss ihre Augen und genoss die ekstatischen Nachbeben, die durch ihre immer noch zuckende Vagina liefen.

Plötzlich spürte Lisa, wie diese wundervolle Zunge ihre Schenkel leckte.

Prince putzte es.

Der Hund drückte seine Schnauze gegen die geschwollenen, sabbernden Falten und begann mit seiner breiten Zunge Lisas köstlichen Nektar zu lecken.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Der Prinz ging neben Lisa her und küsste ihr Gesicht, dann ging er so schnell wie er gekommen war.

Lisa kniete weiter auf dem Boden und keuchte und keuchte in ihrer Betäubung nach dem Orgasmus.

2.07 Aron, Kreaturen, Schlafzimmerdienste:

Aron ging in sein Schlafzimmer, setzte sich aufs Bett und begann, das Büchlein über die Kreaturen zu lesen.

Sie würden durch ein Transportsystem im Boden zu seinem Bett gebracht.

Das Verfahren ist einfach, schalten Sie den HDTV vor dem Fußende des Bettes ein, wählen Sie Zimmerausstattung und dann Creatures of Love.

Wenn Sie fertig sind, drücken Sie „Ja“.

Es dauert fünf bis zehn Minuten, bis die Kreaturen ankommen.

Entfernen Sie alle Decken vom Bett, einschließlich des unteren Lakens.

Sie können den Reinigungsservice anrufen, um das Bett zu machen, oder Sie können es selbst tun.

Legen Sie sich in die Mitte der Matratze und schauen Sie auf den Bildschirm.

Es wird Sie benachrichtigen, wenn die Kreaturen innerhalb einer Minute Ihr Zimmer erreichen.

Aron wurde erregt und wollte für seinen neuen Liebhaber glatt wie Seide sein.

Er duschte und rieb seinen Körper nach einer THP-Dusche mit Körperlotion ein.

Ein Erregungsschub breitete sich in seinem ganzen Körper aus, als er die seidige Flüssigkeit auftrug und sein Penis begann, sich erwartungsvoll zu bewegen.

Er ging zurück ins Schlafzimmer und wählte Creatures of Love vom Room Service aus der Speisekarte.

Der Bildschirm zeigte eine Reihe von Optionen und Aron betrachtete sie genau.

[1] Ich bin ein Junge

[2] Ich bin eine Frau

[3] Schlafzimmer

[4] Fitnessraum.

[5] Missionarsstellung

[6] Hündchenstellung

[7] Wählen Sie [7] für mehrere Standorte

Aron lächelte über die Möglichkeiten und drückte [1] [3] [6].

Die Botschaft lautete: Die Geschöpfe Deiner Liebe kommen.

Die Online-Zuschauer und Lieblingsgäste von THP wurden benachrichtigt.

Als Aron Steppdecke, Decke und beide Laken vom Bett entfernte, wunderte er sich „sie sind unterwegs“.

Er hatte gedacht, es würde nur einen geben.

Sie kletterte auf das Bett, setzte sich in die Mitte der Matratze und lächelte, als sie sich nackt auf dem HDTV-Bildschirm sah.

Er mochte die sanfte Berührung ihres Körpers und den Duft, den die Körperlotion auf ihrer Haut hinterließ.

Eine gleitende Linie am unteren Rand des Bildschirms zeigte an, dass seine Kreaturen innerhalb von dreißig Sekunden sein Zimmer erreichten.

Er beobachtete, wie sich am Fußende des Bettes eine Stützstange hob und eine Öffnung in der Kante der Matratze zu seiner Rechten auftauchte.

Sein Atem beschleunigte sich, als er drei durchsichtige, schneckenähnliche Kreaturen aus der Öffnung der Matratze kriechen sah.

Zwei bewegten sich zu seiner rechten Seite, beide drei Zoll im Durchmesser und einen Zoll dick.

Der dritte kroch auf die Füße.

Es hatte die Form einer Kaulquappe mit einem „Kopf“ von vier Zoll Durchmesser und einem Zoll Dicke.

Sein acht Zoll langer „Schwanz“ konnte sich von einem Zoll Durchmesser auf drei Zoll Durchmesser ausdehnen.

Als er sich seinen Füßen näherte, spreizte Aron unbewusst seine Beine und die Kreatur bewegte sich langsam auf den Schnittpunkt seiner Schenkel zu, wobei ihr „Schwanz“-Ende vorausging.

Die beiden runden Kreaturen erreichten zuerst seinen Körper.

Ihre Berührungen waren sanft und warm, als sie sich auf ihren Hüften und ihrem Bauch nach oben bewegten.

Aron starrte mit großen Augen auf die Kreaturen, die sich langsam auf seine Warzenhöfe zu bewegten, und ein leiser Seufzer war zu hören, als sich die Wirkung ihrer erregenden Sekrete über seinen Oberkörper ausbreitete.

Gemeinsam handelnd, glitten die Kreaturen über Arons Warzenhöfe, die sich auf jedem von ihnen mit einer exquisiten Massageaktion bildeten.

Der Seufzer verwandelte sich in ein Stöhnen, als ihre inneren „Mäuler“ sich auf jede Brustwarze senkten und anfingen, daran zu saugen.

Aron zuckte zusammen, als sich seine erregten Brustwarzen in seine stillenden „Mäuler“ hoben und er begann, seine Warzenhöfe in die seidigen Massen der Kreatur zu schieben.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Das Größere Wesen näherte sich nun dem Übergang seiner Schenkel und Aron wurde aus seinem euphorischen Zustand gerissen, als er eine sanfte, warme Berührung an seinen Hoden spürte.

Er schaute in den Monitor und sah hypnotisiert zu, wie sich die Kreatur vorwärts bewegte und spürte, wie der dicke „Schwanz“ unter seine Hoden und zwischen die Wangen seines Gesäßes rutschte.

Der flache „Kopf“ schmiegte sich unter Arons Hoden und er stöhnte, als er spürte, wie ein Teil des „Kopfes“ seine Hoden in einem seidigen, massierenden Beutel umschloss.

Die exquisiten Empfindungen ließen seinen Penis kribbeln und zittern.

„Ähh.. ähh.. ähh..“

Er sah das Stützgeländer vor sich und schaffte es, auf die Knie zu kommen, als sich seine Geliebte tiefer zwischen ihre Schenkel schmiegte.

Er schlurfte zum Geländer und packte es mit seinen Händen.

Die Leitstelle stellte die Höhe des Geländers so ein, dass es sich in einer bequemen Knieposition befand.

Sie spreizte ihre Knie so weit wie möglich, um der Kreatur einen leichteren Zugang zu ihrem Geschlecht zu ermöglichen.

Sein Herz raste, als er drei Ansichten seines Körpers sah, vorne, unten und hinten.

Er sah die Warzenhöfe, die Hoden und den klaren „Schwanz“, der die Wangen des Gesäßes ausbreitete.

Über dem Massagebeutel, wo seine Eier so gut gepasst hatten, hob sich sein aufgeregter Penis nach oben in Richtung seines Bauches.

Die warme Glätte des 20 cm langen „Schwanzes“ begann über Arons geschwollene Anallippen hin und her zu streichen, was Wellen der Lust verursachte, die in die Analöffnung sickerten.

Die kombinierten Empfindungen seiner stillenden Brustwarzen, der massierten Hoden und des Zuckens des Anus ließen Arons Penis zur vollen Erektion aufsteigen.

„Ohhhhh .. Godddd ..“

Der Rest des „Kopfes“ rutschte auf der Basis von Arons Erektion nach vorne.

Er spürte eine unglaubliche Quetschbewegung, als sich die Vagina-ähnliche Hülle der Kreatur um seine straffe Härte wickelte.

Als seine Augen auf den „unteren“ Teil des Bildschirms blickten, wurden seine Zuckungen lauter, als die sich ausdehnende Hülle seine Erektion hinablief und sich mit einer ekstatischen Saugbewegung um die glänzende Drüse wickelte.

„Ahh.. Ahh.. Ahh..“

Sara lächelte, als die Kreatur die volle Kontrolle über Arons Körper übernahm.

Aron sah die Bewegung des klaren „Schwanzes“, der in den vergrößerten Wangen seines Gesäßes lag, und hielt den Atem an, als sich eine Daumenspitze weitete und sich mit einer exquisiten Streichel- und Saugbewegung ein „Mund“ um seinen Anus bildete.

Arons Hände schlossen sich fester um das Geländer und ein langes Stöhnen war zu hören, als sich ihre „Weiblichkeit“ formte.

Eine pulsierende Dicke schob sich durch seinen „Mund“ und schmiegte sich in seine prickelnden Anallippen und Arons Hüften drehten sich zurück, als sich seine erregten Anallippen um den „Kopf“ der Phallussonde der Kreatur schlossen und versuchten, ihn weiter ins Innere zu ziehen.

„Ahh.. Ahh.. Ahh..“

Aron fühlte einen leichten Druck gegen seine geschwollenen Anallippen und ein weiteres Stöhnen war zu hören, als sein geschwollener Anus ekstatisch über den vorrückenden Kopf des Phallus der Kreatur griff.

Sein Herz schlug schneller, als die pulsierende Dicke durch seinen länglichen Eingang drang und in seine verstärkte rektale Scheide glitt.

Aron zuckte geräuschvoll zusammen und drehte seine Hüften, als die Kreatur tiefer in seine explodierende Rektalscheide kroch.

1 „.. 1,5“ .. 2 „.. 2,5″ .. 2,75 “

Plötzlich öffnete sich Arons Auge weit und seine Hüften zogen sich in engen Kreisen zusammen, als der Kopf des Phallus mit einer exquisiten Streichelbewegung gegen das empfindliche Gewebe seiner Prostata drückte.

Eine Hitzewelle überschwemmte seine Hoden und der vaginale „Mund“ der Kreatur saugte Arons Vorsaft ein, als er aus seiner Erregungsdrüse sabberte.

Sie bewegte ihre Hüften, um mehr Gefühl zu bekommen, und kreischte, als sich die Sondenspitze tiefer in das explodierende Gewebe schmiegte.

„Ohhhhhhhh.. Dioddddddd..“

Sara und Zuschauer sahen, wie Arons verstopfte Härte in der Scheide der Kreaturen nach Luft schnappte und ihre verlängerten Anallippen versuchten, ihren Geliebten tiefer in ihren Körper zu locken.

Der massierende Kopf des Phallikers begann eine ekstatische Streichbewegung, in und aus seiner krampfhaften Prostata und Arons Schreie wurden lauter, als sich seine rektalen Muskeln um die Sonde schlossen, um die ekstatische Verbindung nicht zu unterbrechen.

Seine eingehüllten Eier zuckten und seine angesaugten, kugelähnlichen Brustwarzen sahen aus, als würden sie gleich explodieren.

Arons Geist und Körper waren von inneren Orgasmen gesättigt, die denen einer Frau sehr ähnlich waren.

Sein kniender Körper zitterte und wand sich vor Ekstase, als orgasmische Güterzüge durch seinen rektalen Bereich, seine Erektion und vorwärts in seine erregten Brustwarzen rumpelten.

Der festliche vaginale „Mund“ schwoll an von Arons sprudelnden prä-seminalen Flüssigkeiten.

„Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh..“

Die Kreatur schränkte sein Sondieren von Arons Prostata ein und ließ ihn die kräuselnden Empfindungen genießen, die seine Lenden überfluteten.

Innerhalb von Sekunden verließ der Kopf seines Phallus Arons Prostata und glitt weiter in ihre „Weiblichkeit“.

3.00 „.. 4.00“ .. 5.00 „.. 6.00“ .. 7.00 „.. 8.00“

Aron konnte die Fülle nicht glauben, die sich in seine rektale Hülle ausdehnte und schrie vor Freude auf, als sich seine verstärkte rektale Hülle um die unglaubliche Penetration der Kreatur klammerte und straffte.

Der sich beugende Phallus initiierte eine methodische Liebkosungsaktion in und aus ihrer krampfartigen „Weiblichkeit“.

Mit jedem Stoß nach innen erweitert sich sein Durchmesser,

1,25 „.. 1,5“ .. 1,75 „.. 2,00“ .. 2,25 „.. 2,50″ .. 2,75 “

Es krümmte und wand sich, als seine warme, biegsame 20 cm dicke seinen Verstand mit wunderbarer Fülle wackeln ließ.

Ein ekstatischer Rhythmus setzte ein, alles raus, dann alles rein, langsam, dann schnell.

Jeder Stoß wurde mit der festgezogenen Hülle synchronisiert, die seine pochende Erektion umgab.

„Ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh ..“

Arons sexuelles Wesen war im Delirium.

Die straffe Vaginalhülle der Kreatur hielt ihn an seinem orgastischen Trippunkt und erlaubte ihm nicht, durchzukommen, als der Phallus mit ekstatischem Drehen und Biegen unerbittlich in seine entzündete rektale Passage sprang.

Seine euphorischen Augen blickten auf den Monitor und sahen, wie sein kniender Körper in einem verzweifelten Versuch, synchron mit den ekstatischen Penetrationen der Kreaturen zu ejakulieren und rückwärts zu stürzen, nach vorne gestoßen wurde.

Plötzlich spürte Aron, wie der Phallus in die Tiefe seiner Scheide eindrang und er begann zusammenzuzucken und nach Luft zu schnappen.

Er fühlte einen köstlichen Hitzedruck in seinen Körper strömen, als die Kreatur begann, sein dickes Ejakulat tief in seine entzündete rektale Scheide zu erbrechen.

Aron schrie auf, als Wellen der Ekstase seinen Verstand überschwemmten.

Die Kreatur löste den Halt bei seinem Orgasmus und seine Prostata zuckte, seine Eier zuckten und seine flüssige Freude spritzte über seine Erektion, wirbelte um seine kribbelnde Drüse herum und warf sich dann in den eifrigen und wartenden „Mund“ der Kreaturen.

Aron schrie auf, als orgastische Wellen ihn trafen und ihm die Luft aus den Lungen drückten.

Ihre Hände ballten sich auf dem Stützgeländer zu Fäusten, ihre Zehen kräuselten sich und helle Blitze orgasmischer Lichter tanzten über ihre weit aufgerissenen Augen.

„AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH ..“

Die Kreatur gab nicht auf und setzte ihren Angriff auf Arons sich windenden Körper fort.

Sein Kopf drehte sich von einer Seite zur anderen.

Er zuckte zusammen und schnappte nach Luft, als seine Erektion wild in der enger werdenden Scheide zuckte.

Ihre rektalen Muskeln spannten sich um die ihres Geliebten mit intensiver Melkbewegung an.

Der Phallus explodierte erneut.

Die dicke Mischung aus Ejakulations- und Rektalsäften der Kreatur erbrach sich hinter ihrer krampfartigen Rektalöffnung in den durstigen „Mund“ des Analmassagegeräts.

„IEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE ..“

Diesmal erstarrte Arons erschöpfter, ausgelaugter Körper und seine Schultern sanken auf die Reling, während sein Körper in ihren orgastischen Nachbeben weiter nach Luft schnappte.

Aron erholte sich langsam und stöhnte, als sich die Kreatur mit einem lauten Gurgeln aus seinem aufgeblähten Anus zurückzog

„Ohhhhhhhh..“

Der „Kopf“ der Kreatur ließ seine Hoden los und seine vaginaähnliche Hülle glitt von seinem schlüpfrigen, triefenden Penis.

Die beiden Kreaturen auf ihren Warzenhöfen lockerten ihren saugenden Griff um ihre zarten Brustwarzen und der anale „Mund“ ließ ihre Anallippen geschwollen und rosa zurück.

Die Kreaturen zogen sich von seinem Körper zurück und kehrten zur Matratzenöffnung zurück.

Ein strahlender und fröhlicher Aron stieg aus dem Bett und das Stützgeländer senkte sich.

Eine lächelnde Sara beobachtete zusammen mit den Zuschauern, wie Aron ins Badezimmer ging, um eine lange heiße Dusche zu genießen.

Hinzufügt von:
Datum: April 19, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.