Ich Helfe Meinem Stiefvater Zum Vatertag Ein Sperma Zu Bekommen

0 Aufrufe
0%


Mein Gott
Homer Kann ich dir jetzt zusehen, wie du deine Mutter fickst, Bitte? Er flehte Lisa an, mit einer Hand Marges feuchte, saftige Fotze und mit der anderen den langen harten Schwanz ihres Vaters zu streicheln.
Marge lächelte Homer an und lehnte sich mit weit gespreizten Beinen zurück.
?Komm schon, großer Junge? Er streckte seine Arme nach ihr aus und zwinkerte ihr zu. Mach es drauf und lass uns unserer kleinen Lisa zeigen, wie man echte Liebe macht.
Homer grinste seine schöne Frau Marge Simpson an und kuschelte sich zwischen seine breiten Hüften. Lisa kniete neben Homer und Marge beobachtete aufmerksam, wie Homer sein Gesicht an Marges Schritt drückte und geschickt die leuchtend rosa Fotze seiner Frau leckte und daran saugte.
Lisas Katze kribbelte, als sie zusah, wie die Zunge ihres Vaters an Marges Fotze auf und ab glitt. Er ließ seine Hand zwischen seine Beine sinken und befingerte gleichzeitig seine warme kleine Fotze mit Homers stechender Zunge.
?Uuuuhhhh, jaschhhh? stöhnte Marge und neigte ihren Schritt zu Homers kauendem Mund.
?Lutsch mich gut, Baby Mach mich heiß und nass für deinen großen, fetten Schwanz?
Homer brauchte keine Ermutigung, als er sein Gesicht in den klaffenden Schlitz seiner Frau drückte, seine Zunge so tief er konnte herausstreckte und an ihrer unzüchtigen Fotze saugte, als wäre er ein hungriger Mann.
Marges Flüssigkeit begann sofort zu fließen und sogar Lisa, die zusah, erkannte bald, dass ihre Mutter mehr als bereit war, Liebe zu machen. Homer dachte das offensichtlich auch, denn plötzlich zog er sein Gesicht zwischen Marges Hüften hervor und kletterte auf sie, aber er hielt einen Moment inne und ließ seinen Schwanz durch die heißen, klebrigen Falten ihrer sich nach oben bewegenden Fotze gleiten. Marge quietschte vor Freude, als Homers Härte ihr sich windendes Geschlecht mit ihrem großen Schwanz aufspießte. Mit zunehmender Dringlichkeit hob Marge ihre Hüften, um ihn zu begrüßen, der sich über Homers Schwanz beugte und seinen Schwanz schlug.
Es war eine unglaubliche Provokation, dass Lisa sie genau beobachtete, während Homer in Marges geballte Fotze hinein und wieder heraus glitt. Homers Instrument hatte sich in seinem Leben noch nie so groß und hart angefühlt. Es muss Marge auf ähnliche Weise beeinflusst haben, dachte er, weil sich ihre Fotze dadurch irgendwie wärmer und feuchter anfühlte? noch enger. Ihre Schamlippen waren rosafarbener und geschwollener als sonst, wodurch sie enger saßen. Homers Schwanz fühlte sich an, als wäre er wie geschaffen für ihre Fotze, das warme, saugende Fleisch streichelte jede Vene, während es hinein- und herausging. Wenn er die Augen schloss, konnte er sich fast vorstellen, dass er Lisa fickte, sie war so eng.
Der Gedanke veranlasste Homer, sich zu seiner schönen Tochter Lisa umzudrehen, die neben ihnen kniete. Beide Hände rieben ihre Finger entlang ihres leuchtend rosa Schlitzes zwischen ihren wunderschönen jungen Waden. Homer konnte sehen, wie sein Mittelfinger von Zeit zu Zeit hineinschlüpfte, um tief in das heiße kleine Muschiloch zu ficken. Seine Augen waren vor Geilheit halb geschlossen und sein Blick war auf Homers riesigen dicken Schwanz gerichtet, als er in die Fotze seiner Mutter hinein und wieder heraus schwang. Marge sah Lisa an, als Homer seinen Schwanz nach ihr schwang.
Ohhhh, Baby, du bist so geil, nicht wahr? stöhnte Marge. Komm her und lass deine Mutter sich um deine köstliche kleine Muschi kümmern, während Homer mich fickt.
Lisa nahm ihre Finger von ihrer Muschi und schwang ihren Arsch so schnell sie konnte zu ihrer Mutter. Marge positionierte ihre Tochter so, dass sie Homer gegenüberstand. Lisa senkte ihren Arsch und ließ ihren klaffenden Teenie-Schlitz in Marges offenen Mund gleiten, während Lisas heißes kleines Kätzchen Marges Lippen buchstäblich mit Fotzencreme verrieb.
Oooh Jesus, Mama, bitte lutsch mich und leck mich Lass mich kommen Soll ich bitte kommen? Er klammerte sich an Homers Schultern und flehte Lisa um Unterstützung an.
Marge steckte ihre Zunge in Lisas hübsche kleine Katze und schoss so schnell sie konnte hinein und heraus. Dann zog er an Lisas harter kleiner Klitoris, saugte sanft mit seinen Zähnen und klopfte mit seiner Zunge darauf. Es fühlte sich so gut an
Ihre Zunge klatschte auf Lisas sabbernde Fotze, Marge gab schamlos auf und schob ihre Hüften nach oben, in einem verzweifelten Versuch, die Schauer und Erregung zu verstärken, die durch ihren Körper strömten. Sie schob ihre Hüften nach oben und drückte ihre Vorderseite in Homers riesigen Schwanz. Innerhalb weniger Minuten hatte Marge mehrere kraftvolle Orgasmen, die sie immer wieder vor intensiver Lust erfüllten.
Marge hatte sich schon immer einen Dreier mit einer anderen Frau gewünscht, aber das war anders: War es ihre Familie, die sie fickte? und es war absolut erstaunlich Als sie spürte, wie Lisas Fotze in ihren Mund kam und Homers Schwanz ihre Fotze rieb, war der einzige Gedanke in Marges verrücktem Kopf, dass sie es schon vor Jahren hätten tun sollen.
Homer war im siebten Himmel, als sein großer Schwanz tief in seine stöhnende, abschaumleckende Frau eindrang. Marge zu ficken, während sie ihr wunderschönes kleines Mädchen Lisa aß, war eine echte Erregung Sie hatte keine Ahnung, dass Lisa so ein geiler, unersättlicher Ficker war, sonst hätte sie wahrscheinlich früher angefangen, sie zu ficken, mit oder ohne Marges Zustimmung. In den letzten Jahren kam es mehrmals vor, dass Homers süßes kleines Mädchen in ihr Schlafzimmer ging, um gute Nacht zu sagen, und mit einer großen Erektion ging. Bei diesen Gelegenheiten trainierte er Marge immer ausgiebig, aber selbst als er seine jammernde Frau Marge fickte, waren seine Gedanken bei der engen kleinen Muschi seiner Tochter Lisa.
Lisa beugte sich vor und gab Homer einen langen, leidenschaftlichen Kuss, wobei sie ihre Lippen mit der gleichen leidenschaftlichen Begeisterung auf Homers drückte, mit der sie ihre sabbernde kleine Fotze aus Marges heißem Saugmund rieb.
Homer küsste Lisa und schob seine Zunge tief in die Kehle ihrer Tochter, im gleichen Tempo, mit dem er ihren süßen Mund und seinen Schwanz in Marges schlürfendes Muschiloch stieß.
?Uuuuuuhhhh Homer Ich komme? Lisa hielt den Atem an und löste ihre Lippen von Homers hungrigem Kuss. ?Mama bringt mich wieder zum Abspritzen? Unnnhhh fick ihn Scheiß auf deinen harten Homer Lasst uns? Komm alle zusammen, dann kannst du mich wieder ficken?
Homer verschärft seine Angriffe auf Marges schlampige Katze, wobei ihm die verdorbene Verteidigung seiner Tochter in den Ohren klingelt. Lisas schamloses Verlangen ließ Homers riesigen Schwanz in Marges heißem, klebendem Muschiloch noch mehr anschwellen, während Marge versuchte, ihren Mund auf Lisas sich windendem Muschiloch zu fixieren und sie gnadenlos auf die sich windende Frau schlug, die heftig und schnell jammerte. Sie standen sich jetzt alle sehr nahe, und einer musste nur noch ejakulieren, und die anderen folgten wie Dominosteine.
Homer war der Erste, der den Höhepunkt erreichte. Das Angebot, Lisa noch einmal ihr dampfendes kleines Loch ficken zu lassen, reichte aus, um sie wie eine Rakete an den Rand der Klippe zu schicken.
Homer schauderte und rammte seinen großen zuckenden Schwanz tief in die Fotze seiner Frau, schlang seine Arme um Lisa und grunzte seinen Orgasmus gegen ihre schnell schwankenden Brüste. Marge spürte den Höhepunkt ihres eigenen Höhepunkts, als Homers riesiger Pumpschwanz in ihrer sprudelnden Ladung heißen, klebrigen Samens tief in ihrer zitternden Fotze nach der anderen anschwoll. Im Gegensatz dazu hatte Lisa fast augenblicklich einen Orgasmus, als Marges heiße Zunge sich tief in ihre schnell wölbende junge Muschi bohrte. Marges Kiefer knarrte gegen den pochenden Kitzler ihrer Tochter und Lisa umarmte Homer, während sie in wilder Teenagerlust das Gesicht ihrer Mutter fickte.
Alle drei brachen erschöpft auf dem Bett zusammen. Lisa küsste Homer gerade rechtzeitig, als Marge sanft ihre zitternde kleine Katze leckte und ihre Zunge tief in ihren Mund schob.
?Ohhhh, mein Gott Das war großartig? «, murmelte Lisa und umarmte ihre Familie.
Marge und Homer umarmten Lisa und streichelten liebevoll ihren schlanken, nackten, jugendlichen Körper. Wirklich fantastisch? Keiner von ihnen war zuvor so tief stimuliert worden. Für Homer war es ein unglaublich aufregendes Ereignis, als seine sexy kleine Lisa mit ihnen im Bett lag und er seine wunderschöne Frau fickte, und wurden für Marge ihre kühnsten Träume wahr? Endlich konnte sie sich dem Dreier hingeben, nach dem sie sich gesehnt hatte. Haben Sie einen dritten Partner in Ihrem ersten Manager? Trois war seine eigene Tochter Lisa, die dazu beitrug, Marges intensives sexuelles Vergnügen zu steigern.
Lisa streichelte die Genitalien ihrer Eltern, rieb ihre kleine Faust an Homers klebrigem, lockerem Schwanz und streichelte Marges haarige, mit Sperma gefüllte Fotze. Homer hatte ihre eigenen Finger in Lisas enger Fotze, während Marge Lisas aufkeimende Teenagerbrüste streichelte und dabei besonders auf Lisas harte kleine Brustwarzen achtete.
?Mutter? Hausbesitzer? murmelte Lisa zögernd.
?Ja, Süße? ‚ antwortete Homer und steckte seinen Finger in das kleine Loch seiner Tochter.
?Imm.. ich fühle mich wieder geil?
Es war eine einfache Aussage der Wahrheit, die so unschuldig gesagt wurde, dass Marge und Homer sich nur überrascht anstarren konnten. Wollte ihr kleines Mädchen Sex mit ihnen haben? NOCHMAL
Normalerweise drehte sich Homer, nachdem er seine Frau so lange und hart gefickt hatte, einfach um und schlief, aber heute Nacht, als seine sexy kleine Tochter Lisa bei ihnen im Bett lag, hatte er das Gefühl, er könnte die ganze Nacht durchhalten. Ein Blick auf Lisas schlanken, nackten Körper und den engen, glänzenden kleinen Schlitz zwischen ihren nachlässig geöffneten Hüften genügte. Fast sofort begann Homers Schwanz in der Faust seiner Tochter anzuschwellen. Eine Offenbarung, die dem geilen jungen Mädchen nicht entgeht.
?ooohh Homer Du willst mich wieder ficken, oder? er gluckste.
?Mmmmm, klar, Baby? grinste, Homer steckte seinen Mittelfinger tief in Lisas warmes, geballtes Muschiloch. Er warf einen Blick auf seine nackte Frau Marge. Lehn dich zurück, Schatz, und lass dich von Lisa lutschen, während ich sie dieses Mal ficke.
Zu ihrer Überraschung gehorchte Marge und spreizte ihre auslaufende, mit Sperma gefüllte Fotze in den hungrigen Blick ihrer Tochter. Lisa glitt zwischen Marges Hüften und senkte eifrig ihr Gesicht in Marges offene Muschi. Er hebt Lisas süßen kleinen Arsch so weit an, dass Homers riesiger Schwanz vor Aufregung zuckte. Homer kletterte zwischen Lisas Schenkel und packte ihren kleinen Mädchenarsch, indem er ihren langen, harten, großen Schwanz an ihrem saftigen, nassen Fotzenschlitz auf und ab rieb.
Als Lisa spürte, wie ihr großer 11-Zoll-Schwanz über die Länge ihres eifrigen Teenie-Schlitzes glitt, stöhnte sie vor Marge, die Homer mit ihrem nackten kleinen Arsch wackelte.
?Uhhhhh, bitte fick mich, Homer? Er jammerte und hob sein strahlendes, jugendliches Gesicht von der Katze seiner Mutter. Während ich die Fotze meiner Mutter lutsche: Fick mich hart
Homer sah seine geile kleine Tochter Lisa an, packte sie an den Hüften und steckte die Spitze seines riesigen Schwanzes in ihren winzigen Muschischlitz. Einmal spürte er, wie der große flammende Kopf in Lisas enges kleines Muschiloch schoss. Homer zog seine Hüften zurück, zögerte und dann rammte er seinen riesigen Schwanz nach vorne und drückte gegen Lisas Heißkleber-Vaginalhülle. Lisa stieß ein gedämpftes Keuchen an Marges Fotze aus, das sich bald in eine Reihe kleiner lustvoller Stöhne verwandelte, als Homer begann, seine Hüften hin und her zu bewegen. Er konnte fühlen, wie Lisas enge kleine Fotze seinen großen, pumpenden Schwanz wie eine Faust umklammerte, dann drückte er dieses köstliche Saugen tief hinein, als er sich zurückzog. Der Nervenkitzel, eine so heiße, enge, junge Muschi zu ficken, war etwas, wovon Homer heutzutage nur noch träumt. Aber das war sein eigenes süßes kleines Mädchen.
Konnte er immer noch nicht glauben, dass er Lisa wirklich fickte? Zum zweiten Mal in fast einer Stunde Nicht, dass er das nicht für ein paar Jahre wollte. Tatsächlich glaubte er, er hätte davon geträumt, Lisa zu bumsen, seit er eines Nachts sein Schlafzimmer betrat und sie nackt in seinem Bett schlafend vorfand. Da warf er einen Blick auf seine junge Katze, doch der war nicht sehr befriedigend. Jetzt war er hier, sein 11-Zoll-Schwanz in seinem Griff in diesem anhaftenden Dreck vergraben. Gott, was für eine Wendung Homer spürte, wie sich seine Eier zusammenzogen und hoffte, dass er lange genug durchhalten konnte, um der kleinen Lisa den unglaublich starken Orgasmus zu verschaffen, den sie so sehr verdient hatte.
Lisa leckte und saugte mit offensichtlichem Vergnügen an Marges Fotze, während Homer seinen riesigen Schwanz in einem langsamen, aber kraftvollen Rhythmus von hinten auf Lisa stieß. Lisas Zunge berührte Marges Klitoris, als diese aus dem herrlich feuchten Schlitz in ihren Anus schoss. Dann zog Lisa ihre Zunge zurück in Marges Fotze und führte die Spitze langsam in das heiße, klaffende Fickloch ihrer Mutter ein.
Als sie spürte, wie Lisas Zunge in ihre Muschi eindrang, streckte Marge ihre Hände aus und legte sie auf den Rücken ihrer Tochter. Die unglaubliche Erregung, als ihre eigene Tochter Lisa ihre Fotze leckte, verursachte ekstatische Schauer durch ihren schlanken, nackten Körper. Marge hatte noch nie ein solches Gefühl erlebt, ihre Leidenschaft schien sie mit Feuer zu umhüllen. Seine Nerven waren lebendig, seine Sinne waren geschärft und sein Atem ging mit tiefen, schweren Seufzern ein, während seine wunderschöne Teenager-Tochter Lisa ihre Fotze saugte, untersuchte und leckte, um einen schnell bevorstehenden Orgasmus zu erreichen.
Homer stützte sich schwer auf Lisas schlüpfrige kleine Fotze, trieb nun das Pumpgerät tief hinein und versuchte, es bei jedem Schlag in seinen Griff zu stecken. Homers Hoden klatschten auf seine Klitoris und Lisas Mund brachte ihn rhythmisch zum Stöhnen, als Homers kraftvolle Schwanzschläge in die klaffende Fotze seiner Mutter stießen. Marge sah Homer mit lüsternen Augen an.
?Ohhhh jahhh Scheiß auf deinen Homer? Marge hielt den Atem an und betrachtete Homers riesigen, glänzenden Abschaum, der in die Muschi ihrer kleinen Mädchen ein- und ausging. ?Fick ihren harten Homer Scheiß auf dein Gesicht? Er sah den Ausdruck der Konzentration auf Homers hübschem Gesicht und fügte hinzu: Ummmmmm, du siehst gern zu, wie dein riesiger harter Schwanz in seine enge, feuchte Fotze eindringt, nicht wahr?
Homer murmelte positiv, während er auf den langen 11-Zoll-Schwanz seiner Tochter starrte, der sich in den Griff seiner kleinen Fotze hinein und wieder heraus schob. Der Anblick von saftigem Muschifleisch, das an ihrem glänzenden Schaft klebte, als Lisas Schwanz in ihre enge kleine Teenagerfotze ein- und ausging, war äußerst aufregend.
Lisa stöhnte laut, ihre Schreie wurden jetzt größtenteils von Marges nasser Fotze übertönt. Wenn sie ihre Mutter nicht gelutscht hätte, hätte Lisa definitiv vor Freude geschrien, als sie ihre heiße kleine Muschi schlug, indem sie ihr Geschlecht mit Homers großem, inzestuösem Schwanz aufspießte.
Die geile Teenagerin Lisa warf ihren harten kleinen Arsch zurück, um ihn zu treffen, beugte sich über die Fotze ihres Vaters und hämmerte mit zunehmender Dringlichkeit auf seine Fotze ein.
Trotz des heftigen Ficks, den Homer Lisa verpasste, nahm er kein einziges Mal seine Lippen von der Fotze ihrer Mutter. Marges Hintern krümmte sich über das ganze Bett und ihre Hüften krümmten sich wild, als sie versuchte, ihre Fotze so fest sie konnte in den feurigen Mund ihrer Tochter zu drücken.
?Uuuuhhhh, Gott Lutsch mich? Sie flüsterte. ?Ich lutsche meine Muschi, Lisa Fick mich mit deiner Zunge Oooooooooooooohhhhhh, ja, iss die Muschi deiner Mutter?
Lisa verpasste Marges cremige Muschi eine Reihe schneller, harter Schläge mit der Zunge, nahm dann ihre Klitoris in den Mund und saugte kräftig daran. Marge stöhnte laut, als Lisas eifriger junger Mund und ihre Zunge sie über den Rand drückten, um den Höhepunkt zu erreichen.
Homer beobachtete, wie sich seine schöne Frau unter dem schwankenden Kopf ihrer Tochter zum Orgasmus wand. Marge stöhnte die ganze Zeit und stand jetzt auf, als hätte sie einen Anfall. Homer war von der Intensität von Marges Orgasmus sowohl überrascht als auch aufgeregt. Homers Finger packten die Handflächen von Lisas Haaren und zwangen das Gesicht ihrer Tochter, sich nach unten zu bewegen, was Lisa dazu ermutigte, noch fester an ihrer zitternden, abspritzenden Fotze zu saugen.
Lisa war kurz vor dem Höhepunkt und Homers ständiges Stampfen und gelegentliche tief eindringende Stöße waren eine Kombination aus Dynamit. Homers Hände lagen auf seinen Schultern und er zog Lisa zurück in seinen riesigen Schwanz, der mit rücksichtsloser Effizienz fluchte. Als Homer spürte, wie Lisa sich dem Orgasmus näherte, rieb er ihren pochenden kleinen Kitzler über die Länge ihres 11-Zoll-Schwanzschafts und drückte ihr Schambein in ihre pralle, saftige kleine Fotze. Innerhalb von Minuten kreischte Lisa zu ihrem eigenen Höhepunkt, hob ihren Kopf von Marges Fotze und sah zu, wie ihr Vater über ihre Schulter kämpfte.
?HHHHHHH GOTT Ich komme mit Homer FICK MICH? Sie schrie. ?OOOOOH SCHWER, MICH ZU FICKEN Nimm meinen dicken, fetten, riesigen Camshot und warte auf mich UUUNNGHHHH HOOMMMEEEEERRRRRRR?
Lisa krümmte sich wie eine Schlange und rieb ihre Muschi am Pumpgerät ihres Vaters. Homer packte Lisas Hüften und hielt sie fest, wobei er seine zuckende kleine Fotze als Hebel nutzte, um fest an der Pumpvorrichtung zu ziehen, die sich bei jedem Schlag hineinquetschte. Lisas ganzer Körper zitterte, als sie ihren Hintern von einer Seite zur anderen wiegte, weil ihr Vater anfing, sie mit seinem Penis zu schlagen, um sie richtig zu stupsen.
?dieses?Baby-Sperma? ejakuliere für mich? Sperma überall auf Homer?
Lisas kleiner Hintern zitterte an ihr und Wellen intensiven Vergnügens erfüllten sie. Laut weinend ließ sich Lisa auf den riesigen Schwanz ihrer Mutter fallen, der tief in Homers immer noch zitternder Fotze steckte.
Homer fickte sie weiter, während Lisa ausgestreckt über ihrer Mutter lag. Marge schlang ihre Arme um Lisa und küsste ihren harten Penis auf ihre kleine, mit Muschis gefüllte, klebrige Muschi, die es liebte, wenn Homers Schwanz über ihre Klitoris glitt, während Lisas Schwanz in Lisas enge Teenie-Muschi knallte. Sie stimulierte gleichzeitig ihre beiden Klitoris mit ihrem großen Schwanz.
?Ohhh, das fühlt sich so gut an? Marge hielt den Atem an, ihre Hüften waren gebeugt, so dass Homers Werkzeug engeren Kontakt mit seiner feurigen Klitoris hatte. Gott, mach weiter so So kann ich wieder ejakulieren. Scheiß auf Homer Fick uns beide?
Homer bekam immer wieder die cremige Fotze seiner Tochter. Die Schwellung, die dadurch verursacht wurde, dass ihr Schwanz ihre Vorderseite beugte, drückte Lisas erigierte kleine Klitoris bei jedem Schlag ihrer Mutter. Tatsächlich konnte er beides gleichzeitig tun. Oder besser gesagt, seine Tat brachte sie dazu, sich selbst zu ficken. Auf jeden Fall war es ein großartiges Comeback.
Es dauerte nicht lange, bis Homer spürte, wie seine Eier mit Sperma anschwollen. Es würde jetzt nicht mehr lange dauern, da war er sich sicher, aber Marges Töchter wollten, dass Lisa mit ihr ejakuliert, während sie ihre enge kleine Fotze mit einer heißen Inzestladung füllten. Homer griff in den dampfenden Sumpf zwischen seinen weit gespreizten Schenkeln und rieb seine Finger durch Marges klaffenden Schlitz und spürte, wie sein großer Schwanz über ihre haarige, nasse Fotze glitt, während sie durch Lisas heißes, klebriges kleines Loch hin und her glitt. Seine Klitoris wurde zerschmettert und rieb aneinander, während er Lisa fickte, aber Marge brauchte offensichtlich mehr Stimulation.
Homer steckte zwei Finger in Marges schlüpfrigen Greifmund und drückte sie so tief er konnte, bis seine Handfläche gegen ihr Schambein drückte und die Finger tief in ihren haarigen, nassen Schlitz drückten.
Oh, verdammt, jassssss? keuchte Marge, als Homer begann, mit ihren Fingern in seiner warmen, klebrigen Nässe zu wackeln. Fick mich, Liebling Scheiß auf unsere Tochter?. mein Gott Scheiß auf uns beide?
Homer drückte seinen Schwanz gegen seine Tochter und seine Finger gegen seine Frau und hielt seinen eigenen Höhepunkt zurück, bis er das Gefühl hatte, dass sie beide kurz vor der Ejakulation standen. Dann, während sich die beiden Frauen vor Ekstase wanden und quiekten, zog er seinen riesigen Schwanz aus Lisas abspritzender Fotze und schob ihn so tief er konnte in Marges Fotze.
Homers riesiger Schwanz spritzte und füllte Marges sich windendes Muschiloch kraftvoll mit den ersten Spritzern seines Spermas.
Anstatt ihn dort zu lassen, zuckte Homer schnell, pumpte, riss seinen riesigen Penis aus seiner Frau heraus, steckte ihn wieder in den engen kleinen Zweig seiner Tochter und gab dem geilen Teenager den Rest seiner cremigen Inzestladung.
?ooohhhhh Homer? Lisa hielt den Atem an, als sie spürte, wie das geschrumpfte kleine Loch ihres Vaters tief in sein Inneres spritzte. ?Komm mit uns Sperma auf unsere beiden Muschis Uuuuuuunhhhhhh?
Sie rieb sich den Arsch und drehte ihre Fotze herum wie eine erhitzte Schlampe, und Homer lächelte, als ihm klar wurde, dass er nicht weit von der Wahrheit entfernt war. Gott, was war das für ein sexy Stück Sie starrte auf ihre schwanzgefüllte Katze, die zwischen ihren gespaltenen Schenkeln hervorlugte. Die fast haarlose kleine Fotze wurde von seinem riesigen Schwanz weit gedehnt und sein Sperma sickerte aus der Basis seines Schwanzes heraus. .
Homer nahm seinen Schwanz aus Lisas Fotze, legte sich auf die Seite und umarmte sie beide. Die drei lagen ein paar Minuten keuchend da, versuchten wieder zu Atem zu kommen, umarmten, streichelten und küssten sich einfach. Noch nie hatten sie sich als Familie so nahe gefühlt. Doch nun, da sie und Lisa endlich die künstliche soziale Barriere des Inzests überwunden hatten und erkannten, dass es ihnen Spaß machte, hatten sie eines im Kopf. Lisa war die Erste, die das Thema ansprach.
Mutter, Homer Ähm, jetzt wo wir alle sind? Du weisst? Fluch? sagte Lisa schüchtern. Nun, ich habe mich nur gefragt? Ähm? Werden wir von nun an alle zusammen schlafen???Was ist mit Bart?
Hmmmm, hast du recht, Schatz? antwortete Homer. Ich denke, wir werden sehen, was passiert.
?Ahhh HOMER? rief die nackte LISA und umarmte ihren Vater glücklich. ?Ich hatte gehofft, dass du das sagen würdest?
Homer streichelte Lisas schlanken jungen Körper, drückte ihre Brüste an ihre und küsste sie leidenschaftlich auf die Lippen. Dann tat er das Gleiche mit seiner Mutter und umarmte schließlich beide gleichzeitig.
?Ich bin so glücklich? Ich werde mir nie wieder Sorgen machen müssen, dass ich mich geil und frustriert fühle.
Homer und Mager sahen sich an und lachten.
Das werden wir auch nicht, Schatz? tun wir auch nicht?
Bart schloss die Tür leicht, sodass Lisa, Homer und Marge ihn nicht sehen konnten, während seine Schwester Lisa mit dem Kopf zur Tür auf dem Bett lag. Im selben Moment sah Lisa, wie sich die Tür schloss und flüsterte Marge leise ins Ohr. Hallo Mama. Es sieht so aus, als würden wir beobachtet. Wie merkwürdig. Ich frage mich, wer es ist.
? Wie wäre es, wenn ich ihn hole, sagte Marge, stand auf und verließ Barts Blickfeld.
?Verdammt
? Ich hätte nie gedacht, dass es mir so schwer fallen würde? Dachte Bart, als er zusah, wie seine Schwester mit seiner Klitoris spielte. Als sie anfing, ihre Hand immer schneller in ihrer Hose zu bewegen, schwang die Tür auf und Marge sah, wie Homer und Lisa sie anstarrten, die Hand in ihrer Hose, über ihrem immer größer werdenden Schwanz.
? Wie würdest du Bart gerne beibringen, was wir dir beigebracht haben? Sie steht nackt an der Tür, sagte Marge.
? OK.? Lisa sagte, sie habe ihre Finger aus ihrer Muschi gezogen und sich auf das Bett ihrer Mutter gelegt.
Ende von Kapitel 4

Hinzufügt von:
Datum: August 4, 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert